Neuigkeiten aus Oebisfelde und Umgebung - Neuigkeiten aus Oebisfelde und Umgebung

FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
Das Prinzip der Gewaltenteilung als "Grundpfeiler" der Demokratie.
Der "Staatsangehörigkeitsausweis" zum Nachweis der Deutschen Staatsangehörigkeit.
Herzlich Willkommen auf "OEBISFELDE-NEWS.COM" . Mein Name ist Horst-Gerhard Düsterhöft. Angehörigen und Freunde kennen mich jedoch bei meinem Vornamen, "Gerhard" oder kurz "Gerd". Als Diplomlehrer für Biologie, Chemie und Informatik verpassten mir meine Schüler am Burg-Gymnasium in Oebisfelde dann Ende der 90 iger Jahre des 20. Jahrhunderts meinen Spitznamen "DÜSTI".
Weil es damals 2001 (Siehe History) noch keine Webbrowser gab, die Umlaute verstehen, schrieb man "DUESTI". Meine erste Webseite gingen 2001 Online. Über das "Eingangsportal" können Sie diese erreichen. Neben weiteren ca. 20 Domains, bin ich auch Eigentümer des Domainnamens "www.oebisfelde-news.com".
Nach 28  Jahren Lehrertätigkeit an Oberschulen und Gymnasien, machte ich am 1. Juni 2008 mein Hobby, die Elektronik und Computer-Technik, zum Beruf und gründete mein Unternehmen, "DÜSTI's Computer-Shop". Zielstellung war es zu beweisen, dass man auch ohne berufliche Ausbildung bzw. BWA-Studium als Gewerbetreibender tätig sein kann, wenn man es will. Ich versprach meinen Angehörigen, Freunden und Kunden mindestens 10 Jahre mein 1 Mann Unternehmen zu lenken und zu leiten.

Mit einem privaten Startkapital von gerade einmal 5.000,00 EUR startete ich am 1. Juni 2008 in die Selbstständigkeit. Bereits zugesagte Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt wurden mir drei Tage vor Eröffnung meines Geschäftes wieder gestrichen. Von Anfang an verzichtete ich auf Kredite von Banken und praktizierte eine Art des Wirtschaftens, zwischen Marktwirtschaft und Marxismus, indem ich auf "Profit" verzichtete. Sehr zur Freude meiner Kundschaft, denn diese erhielten Dienstleistungen und Waren stets zu AMAZON-Bestpreisen. Hatte ich in meiner Steuererklärung für die 7 Monate des Jahres 2008 noch einen Verlust von 16.000 EUR so war bereits Ende 2009 in meiner Steuererklärung ein Gewinn von 3.000,00 EUR zu verzeichnen.  Hohe Umsätze und bescheidene Gewinne, die umgehend wieder in die Firma einflossen. Sämtliche Arbeiten wurden von mir selbst ausgeführt. Keine Festeinstellung von Arbeitskräften, denn allein für die Krankenversichung und Ausbildung von Mitarbeitern wäre mein Unternehmen nach kurzer Zeit pleite gewesen.
Keine Ausbeutung von Arbeitskräften, sondern die Einbeziehung von Mitarbeitern als gleichberechtigte Partner meiner Firma. Geldgeber und Investoren waren Privatpersonen, Freunde und Kunden, die auf Ihre Einlagen Zinsen zwischen 4% und 8% erhielten.

Nach der Devise: "Hinter jedem großen Verbrechen steckt eine Deutsche Bank." schaffte ich es, auch diverse Angriffe auf mein Unternehmen durch Staat und Banken abzuwehren.  So wurde am 23. Mai 2016 das Geschäftskonto von DÜSTI's Computer-Shop und auch gleichzeitig das private Girokonto meiner Ehefrau,  gesperrt. Eine einfache Angestellte des Hauptzollamts Magdeburg behauptete, meine Firma schulde der DAK Krankenkasse einen Betrag von 17.000,00 EUR aus dem Jahre 2009. In dem Jahr hatte ich jedoch nachweislich einen Gewinn von 3.000,00 EUR eingefahren.  
Nur mein Schufa Score war zu dieser Zeit mit 98,8% tadellos und der Bürgel Index meiner Firma war mit 2,1 bewertet.  Zahlungssicherheit 99%!
Und indem die Angestellten der Postbank unter Ihrem Vorstandsvorsitzenden Herrn Frank Strauß gleich zwei Konten sperrten, generierte man uns Schulden in Höhe von 34.000,00 EUR. Und das ohne Vollstreckungstitel und ohne richterliches Urteil. Ein klarer Verstoß gegen das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, gegen die freiheitliche, demokratische Grundordnung, gegen den "Grundsatz der Gewaltenteilung", das "Rechtsstaatsprinzip" und auch  gegen die Menschenrechte.

Die illegale Kontenpfändung wurde zwar vom Hauptzollamt Magdeburg am 23. August 2016 wieder aufgehoben, unser Geld erhielten wir jedoch bis heute nicht zurück. Ich verfügte einen gerichtlichen Mahnbescheid und Vollstreckungsantrag gegen die Chefin des HZA Magdeburg, eine Frau Dorothee Deutschen, in Höhe von mehr als 7.000,00 EUR. Frau Dorothee Deutschen, eine Staatsbedienstete aus dem Saarland wurde am 23. Mai 2016 in Ihr Amt eingeführt.
Nur hatte ich es mir zur Gewohnheit gemacht, auf meinen Konten nur einen maximalen monatlichen Betrag von 1.000,00 EUR zu belassen. Auf der anderen Seite hatte ich auf meinem Geschäftskonto bei der Postbank gerade den Dispo von -2000,00 EUR in Anspruch genommen. Auf der einen Seite beklaute die Postbank meine Ehefrau und nahm ihr 1.000,00 EUR und zusätzlich meine Vorsteuer (II. Quartal 2016) von nochmals 1.000,00 EUR. Auf der anderen Seite hatte ich auf dem Geschäftskonto den Dispo der Postbank. So glich sich der Schaden schließlich aus.

Die Sperre unserer Konten hatte zur Folge, dass ich meinem einzigen Mitarbeiter, Herrn S. die Kündigung aussprechen musste. Mein Geschäft musste ich jedoch nicht aufgeben, denn eine Kundin gab mir zum 8 Firmenjubiläum einen Privatkredit. Dumm gelaufen für die Deutsche Postbank AG. Und obwohl ich dem Herrn Frank Strauß mehrmals anbot, sein Geld in Oebisfelde abzuholen, tat er es nicht. Nun ja, es sind mittlerweile 3 Jahre vergangen. Werter Herr Frank Strauß, ich unterbreite Ihnen ein ganz tolles Angebot: Sie erhalten Ihre 2.000,00 EUR. Und im Gegenzug bekomme ich für meine Firma einen Kredit von 20.000,00 EUR. Abzüglich der 2.000,00 EUR wären das dann  18.000,00 EUR. Zinsen nicht mehr als 2%. Laufzeit flexibel mit vorzeitiger Tilgung. Möchte nämlich in Oebisfelde mein Geschäft reaktivieren und an meinen Nachfolger übergeben.

Beim zweiten Angriff am 9.09.2017 war es dann die Volksbank eG Helmstedt, Wolfenbüttel, ein Ableger der Nord-LB. Und auch diese Bank hat "Dreck am Stecken". Die kontrolliert seit 1990 den gesamten Geldverkehr im Bundesland Sachsen-Anhalt. Ich bin ein Mal auf diese Typen als Ossi 1994 reingefallen. Da hatte ich mir einen Kredit für unsere Immobilie aufschwatzen lassen . Aber ein zweites Mal passierte mir dies nicht.
Nach der zweiten Sperre meines Geschäftskontos  verzichtete ich ganz auf ein Bankkonto. Meine Gläubiger erhielten Ihr Geld per Überweisung von meinem Privatkonto und meine Kunden zahlten in Bar in meinem Geschäft. Nun hatte ich auch fast die 10 Jahre geschafft, die ich meinen Kunden versprochen hatte. In einem Schreiben vom 10. Oktober 2017 unterbreitete ich meinem ehemaligen Vermieter, Herrn Wulfhard Peters das Angebot, das Ladengeschäft in der "Gardelegener Str. 9" für 30.000,00 EUR zu kaufen.

Bei Ablehnung meines Angebots kündigte ich zum 31. Dezember 2017 das Mietobjekt fristlos. Nun  hatte dieser Typ ausreichend Zeit mir mit "Ja" oder "Nein" zu antworten.  Und was macht er, bzw. sein Winkeladvokat der Thomas Köhler aus Oebisfelde? Der verklagt mich vor dem Landgericht Magdeburg und ich werde genötigt zwei Monate nach Räumung des Mietobjekts zu einer "Güteverhandlung" einer Richterin Miriam Soehring vor diesem Gericht zu erscheinen. Ist schon recht krass, auch das was diese Richterin dort betrieb ist ein klarer Verstoß gegen das Rechtsstaatsprinzip, gege die "Unabhängigkeit der Gerichte" und ein Verstoß gegen die Menschenrechte.
Das gibt es nur in Sachsen-Anhalt, bzw. Ostdeutschland, dass hier Politiker, Staatssekretäre, leitende Beamte, Richterinnen und Richter am Werk sind, wo man sich fragen muss: Wie sind die an diese Posten gekommen? Die Antwort fand ich in einer Studie von Michael Blum und Professor Olaf Jakobs von der Universität Leipzig unter dem Titel "Wer beherrscht den Osten?". Ist ganz interessant, was da so in 30 Jahren Wiedervereinigung in Ostdeutschland entstanden ist.
Jedenfalls, diese Angriffe auf meine Firma haben mir wieder einmal die Augen geöffnet und gezeigt, dass ich 9 Jahre brauchte, um einzusehen, dass ich die Betriebskosten für das Ladengeschäft von 1.500,00 EUR jeden Monat zum Fenster rausgeworfen habe. So war die Räumung meines Ladengeschäftes zum 30.12.2017 die beste Entscheidung seit Gründung meines Unternehmens.
Ich spare jeden Monat ca. 1.500 EUR an Betriebskosten weil der Herr Wulfhard Peters, mein Angebot zum Kauf des Mietobjektes ablehnte.  Danke nochmals, dass Sie Ihrem Winkeladvokaten Thomas Köhler diesmal mehr vertrauten, als einem Unternehmer, der Ihnen den Beweis lieferte, dass Sie mit Ihrem seit 01.01.2018 leer stehenden Gewerbemietobjekt jeden Monat Geld verlieren. Und die beiden Obermieter hatten ja auch die Nase voll, im wahrsten Sinne des Wortes, von einem weiteren Dönerladen in Oebisfelde.

Wirtschaftlicher Schaden, jeden Monat ca. 1.500,00 EUR Verlust an Mieteinnahmen. Werte Familie Wulfhard Peters, Sie können mir Leid tun, dass Sie Sie diesem Typen Thomas Köhler, immer noch vertrauen. Den Typen habe ich bereits 2010 aus meinen Diensten fristlos entlassen, weil er nicht einen Gerichtsprozess zu Gunsten meiner Firma gewinnen konnte. Und nur so viel: Das Geld, was Sie meiner Firma geklaut haben, hole ich mir auf Heller und Pfennig zurück, so wahr ich der CEO der Firma DÜSTI's Computer-Shop aus Oebisfelde bin. Zunächst nehme ich mir jedoch die Richterin Miriam Soehring vom Landgericht Magdeburg vor und dann habe ich noch eine ganz persönliche Rechnung mit dem Richter Robert Mersch vom Amtsgericht Haldensleben auszufechten. Dieser Typ hat den "Persilschein" für die Durchsuchung unserer Wohnung am 11.09.2018 ausgestellt.  Und haben der Richter Robert Mersch, der Richter Heimo-Andre Petersen und die Richterin Ingrid Gebauer , alles Amtsgericht Haldensleben/Wolmirstedt noch Schulden bei meiner Firma von fast 10.000,00 EUR.
Werte Damen und Herren, Sie wollen Autoritäten sein, und betreiben Bossing gegen meine Familie und meine Firma, weil ich es wage unsere rechtlichen Interessen selbst, ohne Rechtsanwalt zu vertreten. Es ist schon peinlich für Sie, wenn Sie es nicht einmal fertig bringen, unter Ihre Schreiben nicht einmal Ihren vollständigen Namen und Ihre Unterschrift darunter zu setzen.
Und trotz mehrmaliger Bitte, mir einmal eine beglaubigte Kopie Ihrer Berufungsurkunden zuzusenden, bringen Sie das nicht einmal fertig. Ich frag mich berechtigt: An welcher Universität oder Hochschule haben Sie studiert? Wie sind Sie in Ihre Ämter gekommen? Sie sollen unabhängig sein und den Bürgern einer fairen Prozess gewährleisten.

Wenn Sie als Handlager der West-CDU geführten Landesregierung Haseloff/Stahlknecht auftreten und auf Weisung der Chefin des Hauptzollamts Magdeburg, der Frau Dorothee Deutschen meine Familie und meine Firma überfallen, mich in Handschellen legen lassen und acht bewaffnete Typen dazu beauftragen, dann ist das krank und hat mit Rechtsstaat und Demokratie in keiner Weise zu tun.
Es ist ein Verstoß gegen die Achtung der Grundrechte, das Rechtsstaatsprinzip wird nicht eingehalten. Angestellte des Hauptzollamts Magdeburg  sollen die Grundrechte der Bürger schützen. Die Angestellten des Herrn Holger Stahlknecht und der Anne-Marie Keding missachten den Grundsatz der "Gewaltenteilung" indem sie meine Familie und meine Firma ohne Vollstreckungstitel und ohne richterliches Urteil überfallen und uns ausrauben.
Und wenn dann der Jammerlappen und Anführer dieser Bande der ein deutsches Rentnerehepaar mit Kleinkind überfällt, beim Namen genannt wird, dann rennt der zu seinen Helfershelfern beim Landgericht Magdeburg, versteckt sich hinter der Dienstanschrift des Hauptzollamts Magdeburg und besitzt die Frechheit das Opfer auch noch anzuklagen? Und was macht ein Richter Jörg Engelhart, vom Landgericht Magdeburg?
Der Typ nötigt mich vor seinem Gericht zu erscheinen und lädt mich zu einer "Güteverhandlung" ein, obwohl ich Ihm in meinen drei Klageerwiederungen mitgeteilt hatte, dass ich diesen Typen Jens Beckhausen überhaupt nicht kenne. Geschweige denn, mich mit einem Typen, der meine Familie und meine Firma ausgeraubt hat, definitiv nicht zu gütlich einigen werde. Und es ist schon starker Toback, wenn der Richter Jörg Engelhart nicht einmal erkennt, dass der Typ jens Beckhausen die Dienstanschrift des Hauptzollamts Magdeburg angegeben hat und eine Privatklage gegen mich wegen angeblicher Verleumdung durchführt, weil ich Ihn "Schwachkopf", "Affe" oder "Arsch mit Ohren genannt haben soll".

Nur so viel, dies steht ebenfalls in der Klageschrift dieses Typen Jens Beckhausen. Diese Formulierungen sind in seinem kranken Gehirn entstanden und stammen definitiv nicht von mir. Und noch etwas Werter Richter Jörg Engelhart, Werte Dorothee Deutschen, Werte Anne-Marie Keding, Werter Herr Holger Stahlknecht:
Das "Rechtsstaatsprinzip gewährleistet, dass Regierung und Verwaltung die Gesetze einhalten und das es einen gerichtlichen Rechtsschutz bei Rechtsverletzungen durch die öffentliche Gewalt gibt. In diesem Fall haben Regierung, Verwaltung und Gerichte einen freien deutschen Staatsbürger und seine Familie angegriffen, ausgeraubt und dann noch durch einen Richter "Schuldig" gesprochen. Liebe Leute, dass was Sie hier betreiben ist bezeichnet man als Diktatur!  
Werte Richterinnen und Richter, Rechtsanwälte der Bundesrepublik Deutschland, vielleicht klärt mich einmal einer auf: Was ist eigentlich eine "Güteverhandlung"? Und was hat es mit dem bescheuerten "Rechtsanwaltszwang" vor dem Landgericht Magdeburg auf sich? Im Grundgesetz, Artikel 33 steht, dass jeder Deutsche Zugang zu jedem öffentlichen Amte hat, entsprechend seiner Fähigkeiten Fertigkeiten, seines Wissens und Könnens und seiner beruflichen Erfahrung.  Gilt das nicht auch für Ostdeutsche Bürgerinnen und Bürger? Offenbar nicht, denn in einer Studie der Universität Leipzig zum Thema "Wer regiert den Osten" bestätigt sich einmal mehr meine Vermutung, dass der Osten Deutschlands von West-CDU Funktionären beherrscht wir. Ich bin politisch neutral und plädierte bereits 1990 dafür, dass Lehrer an unseren bundesdeutschen Schulen keiner politischen Partei angehören sollten. Denn das hatten wir bereits 40 Jahre in der DDR. Und deshalb weigerte ich mich auch, als Junglehrer, in die SED einzutreten.

Aber weiter, zu den sonderbaren Praktiken am Landgericht Magdeburg: Der Richter Jörg Engelhart war ja nicht der Erste, der mich zu einer "Güteverhandlung" einlud. Am 1. Dezember 2017 erhielt ich eine Einladung zu einer "Güteverhandlung" einer Richterin Miriam Soehring vom Landgericht Magdeburg zu erscheheinen. Sie nötigt mich zwei Monate nach Räumung eines Gewerbemietobjekts (31. Dezember 2017) zu einer "Güteverhandlung", am 23. Februar 2018 zu erscheinen, um mir im Vorfeld schon mitzuteilen, dass ich den Gerichtsprozess sowieso verlieren werde, egal ob ich erscheine oder nicht, obwohl das Mietobjekt wie versprochen pünktlich geräumt hatte, oder nicht. Obwohl ich die Mietschulden allesamt bezahlt habe oder nicht? Obwohl der persönlich geladene Kläger Wulfhard Peters nicht erschienen ist. Und es spielt auch keine Rolle für die Frau Richterin Miriam Soehring, dass der Typ von Wulfhard Peters noch Schulden bei meiner Firma von zwei Mietkautionen hat, die ich zu Beginn des Mietverhältnisses bezahlt hatte?
Doch damit nicht genug. Sein Rechtsanwalt Thomas Köhler beklaut mich und meine Firma nach Belieben und die Richterinnen (Gebauer, Schnitger) und Richter (Mersch, Petersen) am Amtsgericht Haldensleben/Wolmirstedt machen immer fleißig mit. Nun läuft dieser Mist bereits seit Januar 2018 und der Herr Wulfhard Peters verliert jeden Monat 1.500 EUR Mieteinnahmen. Gibt es denn nicht einen Angehörigen, oder Oebisfelder Bürger,  der dem alten Herrn Wulfhard Peters einmal mitteilen würde, endlich diesen Typen Thomas Köhler zu feuern, bevor noch jemand zu Schaden kommt?
Fortsetzung folgt!


Kommen wir zum angenehmen Teil:
Tag 1 von DÜSTI's Home Office war somit der 1. Januar 2018. Ich meldete am 8. Januar 2018 mein Gewerbe auf die Velpker Str. 11 in 39646 Oebisfelde-Weferlingen um. Seit dem bin ich an dieser Anschrift für meine neue und alten Kunden erreichbar.
Meine Partnerunternehmen:
1. AMAZON Geschäftspartner. Kunden von DÜSTI's Computer-Shop erhalten jeden Artikel um 5 % unter Bestpreis jeden anderen Anbieters in Deutschland.
2. Pilot-Computer. Software und Hardware. Server-Systeme und Komponenten.
3. OSALES Software von Microsoft zu Top Preisen, mit Garantie der Echtheit. Microsoft Partner.
4. Firma "Defektlos". Partner für Smartphone & Tablet Reparatur Königslutter. Annahmestelle und auch Reparatur.
5. Partner der 1&1 Telecom GmbH und der DNS:NET.
6. All-inkl Partner, Webhosting, Server, Internet aus Ostdeutschland zu Top Preisen.
7. Neu: "Daten Phoenix" Datenwiderherstellung und Datenrettung beschädigter Datenträger zu Top-Preisen. Festpreis, egal wie stark die Beschädigung ist.

Unter dem Motto: "Computer-Probleme? Nicht verzagen DÜSTI fragen!" biete ich nach wie vor, allumfassende Dienstleistungen im Computer-Gewerbe. an:
1. Reinigung und Reparatur von Computern, Notebook (Laptop), Tablet-PC, Smartphone und sonstigen elektronischen Geräten.
2. Installation von Software (Betriebssysteme, Anwendersoftware, Antivirus usw.).
3. Professioneller Virenschutz und Bekämpfung sämtlicher Arten von Schadsoftware.
4. Aufbau, Verkabelung, Konfiguration von PC für Büro, Multimedia, Gaming, Server,  der Marke DÜSTI-Conputer (DC) mit lebenslanger Garantie und  der Option des Rückkaufs von Komponenten, die durch neuere und leistungsstärkere Kompomnenten ausgetauscht werden sollen.
5. Clonen beschädigter Datenträger, Datenrettung und Wiederherstellung gelöschter Datenträger zu Topp Preisen.
6. AMAZON-Großhändler. Bestellung der Artikel in meinem Schop. Ich übernehme die Garantie für den gekauften Artikel. Bei Nicht-Gefallen oder Defekt Umtausch ohne lange Wartezeiten. Lieferung und Aufbau der Geräte vor Ort.
7. Microsoft Software (Windows, Office) von zuverlässigem Partner (Osales) mit Original Lizenzen und Product-Key Aufklebern. Garantierte Aktivierung bei Microsoft. Installation und Einrichten von Windows Betriebssystemen, mit Updates, Treiber, Programmpaket, Virenschutz für maximal 50,00 EUR.
8. Einrichten Router, Netzwerk, WLAN und Netzwerkadministratition.
9. Partner der 1&1 Telecom GmbH und der DNS:NET Anbieter des neuen Breitbandnetzes über Glasfaser. Einrichten des Routers, WLAN, DLAN, Netzwerk, im Home-Bereich zwischen 10,00 EUR und 50,00 EUR Ich unterbiete
10. Fehleranalyse und Beratung in allen Fragen rund um Internet und PC. Auch Rechtsberatung, Kündigung, Aufsetzen von Schreiben an Behörden, Beschwerden, Steuererklärung, Bewerbungen usw.
11. Drucker ud Druckerzubehör, Druckertinte zu Top Preisen, mit Übernahme der Garantie.
12. Riesiges Sortiment von Restbeständen und Bastlerbedarf aus Geschäftsauflösung geschenkt oder zu Mini-Preisen.  DÜSTI's Flohmarkt demnächst auf dieser Website.
13. Webmastertätigkeit, Erstellen von Webseiten, Programmieren, Hilfe und Beratung,  Angebot von eMail-Adressen, Angebot von Domains zum Kauf.
14. Angebot: "Firmennachfolger" gesucht! Existenzgründer den den Namen "DÜSTI's Computer-Shop" übernehmen würde, erhält die gesamten Restbestände, Mobiliar, Werkzeug um 50% günstiger bzw. geschenkt. Bedingung: Geschäft muss zwei Jahre existieren. Ich würde mich sogar als Berater und Mitarbeiter auf geringfügiger Basis anbieten.
15. Kreditgeber gesucht! Ich unterstütze Familien in Not. Sie haben Geld , erhalten jedoch keine Zinsen, scheuen sich in Aktien zu investieren. DÜSTI's Computer-Shop sucht Geldgeber, Investoren für Privatkredite. Zinsen, die Sie erhalten liegen zwischen 3% und 8%. Kurze Laufzeiten und vorzeitige Tilgung mit voller Zinsausschüttung. Sicherheiten, Firmenvermögen, Privatvermögen, Immobilie. Die minimale Geldeinlage sollte 1.000,00 EUR betragen. Maximal jedoch nicht mehr als 5.000,00 EUR.
16. Die folgenden Domains werden zum Verkauf angeboten:
Startgebot pro Domain: 100,00 EUR. Der dritte Bieter erhält die Domain zum Angebotspreis. Angebote bitte nachfolgend uber den Button:

Besondere Hinweise:
Ich, Horst-Gerhard Düsterhöft, CEO von DÜSTI's Computer-Shop Oebisfelde,  verkaufen alle Domains als Dienstleister im Kundenauftrag. Es fallen für den Kauf keine Transfergebühren an.
Als reiner Verkaufs-Dienstleister haben nicht nicht geprüft, ob die von uns angebotene Domain möglicherweise die Rechte Dritter verletzen könnten.
Ich kann Ihnen auch keine Beratung darüber geben, ob der jeweilige Domainname für die Erstellung einer privaten oder geschäftlichen Homepage geeignet ist.
Die von mir angebotenen und registrierte Domains sind weder körperliche bewegliche Gegenstände, noch Dienstleistungen, sondern "Rechte". Deshalb kann der Kauf bereits registrierter Internet-Domains nicht im Rahmen des fernabsatzrechtlichen Widerrufsrechts rückgängig gemacht werden! Gemäß § 312 b Abs. 1 Satz 1 BGB ist das Fernabsatzrecht nur anwendbar auf Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen. Der Kauf ist in diesem Fall bindend.
Angebot hier abgeben!


Auf der Website, OEBISFELDE-NEWS entsteht eine Bürgerzeitung für Oebisfelde und Umgebung. Angemeldete Benutzer können selbste eigene Anzeigen und Artikel schalten lassen. Auch Werbung für Firmen ist erwünscht. Preise liegen weit unter Marktwert. Die Website ist zur Zeit noch in Arbeit. Auch ein Forum/Blog soll entstehen. Hier können Sie zu Themen wie: IT-Technik, Computer, Informatik, Politik, Lokales aus der Stadt Oebisfelde und der umliegenden Gemeinden. An- und Verkauf, Informationen zu Angeboten von DÜSTI's Computer-Shop, Rechtliche Themen, Dienstleistungen, Wirtschaft, Schule, Bildung und soziales.ch bitte um ein wenig Geduld. is zum Kauf der Domain, werde ich eigene Inhalte auf dieser Website veröffentlichen.
Ein Schwerpunktthema wird der Aufbau eines ultraschnellen Glasfasernetzes in unserer Stadt und in unserer Region sein. Konkurrenz belebt das geschäft, und so erhalten Sie bei mir auch Informationen zu Internet (DSL/VDSL) von meinem Partnerunternehmen, der 1&1 Telecom GmbH seit 2008.
Falls Sie Fragen und Hinweise zu dieser Website haben, senden Sie mir bitte Ihre Nachricht über das Kontaktformular auf "https://al-di.com". Ich biete auch Privatpersonen und Unternehmen, Werbebanner auf meinen Webseiten zu schalten. Mietgebühr pro Monat beträgt 20,00 EUR. Falls Interesse erreichen Sie mich uber das nachfolgende Kontaktformular ---> Webmaster, Administrator und Autor dieser Website.
Weitere Webseiten von DÜSTI's Computer.
 

Volker Pispers versteht es auf einfache und spassige Art, die viele ernste Themen den Menschen rüber zu bringen. In diesem Beitrag geht es um Kapitalismus, Wirtschaftswachstum, Sozialismus, und Geschichten aus den beiden Deutschen Staaten. Er ist kein Ostdeutscher und auch kein Hasser der kommunistischen Ideologie.
Er versucht aktuelle Probleme in unserer bundesdeutschen Gesellschaft unters Volk zu bringen. Schön brav applaudieren zunächst fast alle seiner Zuhörer, andere wiederum, halten sich zurück, lachen, weil auch die anderen lachen (SOCIAL PROF-> Rolf Dobelli) es schön spassig aufbereitet und vorgetragen wird. Es gibt jedoch auch Zuhörer, denen gar nicht zum Lachen ist, denn das was teilweise in unserer ach so zufriedenen Spaßgesellschaft passiert ist eher zum Weinen.
Es sagt dem Menschen jedoch auch, dass man im eigenen Leben etwas verändern muss. Trägheit und Bequemlichkeit, Interessenlosigkeit an politischen Problemen im Lande und in der Welt sind, ein immer weiter degenerierendes Bildungssystem und eine "Brot und Spiele" Ideologie führen dazu, dass es viele Menschen in unserem Lande verlernt haben, gegen die Obrigkeit aufzubegehren. Sie nehmen alle hin ohne es zu hinterfragen. Eben weil es Ihnen von den kleinen Autoritäten (Politiker, Rechtsanwälte, Polizei Beamte, Richter, Ärzte, Priester usw.)  so befohlen wurde.
Wir leben in einer zutiefts manipulierten Gesellschaft, in der es nur zwei Ideologien gibt, die sich zutiefst feindlich gegenüberstehen. Die "Lieber Tot als Rot"  Ideologie durchzieht heute sämtliche Bereiche unserer Gesellschaft, national, europäisch und International. Sie wird angeheizt durch die Vertiefung der Kluft zwischen Arm und Reich, und die Spaltung unserer Gesellschaft in die Kaste des Beamtentums und der übrigen Gesellschaft.
Mit der Modernisierung unserer Gesellschaft und nach 28 Jahren Deutsch-Deutscher Einheit, ist es den Regierenden nicht mehr möglich der Masse der Menschen nicht mehr mit den großen Autoritäten (Gott, Jesus)  zu drohen. Ein überwiegender Teil der Ostdeutschen Bevölkerung wurde atheistisch, darwinistisch und marxistisch erzogen. Religion und Kirche spielten in der DDR eine untergeordnete Rolle. Auch parteipolitisch hatten die Menschen der DDR die Schnauze voll von SED und Blockparteien (DBD, CDU, NDPD, LDPD usw,) und diese wirkte sich unmittelbat auch auf die Wahlmüdigkeit aus. Einen Großteil der älteren Bevölkerung der ehemaligen DDR konnte man dann noch mit CDU Parolen beeindrucken, die "Blühende Landschaften" im Osten Deutschlands versprachen, die sich jedoch hinter dem Rücken der Bevölkerung selbst bereicherten und das eigene Volk bestahlen. Sie "Predigen Wasser und trinken Wein" (Heinrich Heine 1844 aus "Deutschland ein Wintermärchen") diese Weisheit hat auch heute an Aktualität nichts verloren.
Vielen Menschen in diesem Lande wurde das Denken abgenommen, um Misstände in unserem eigenen Lande anzuprangern und die Bevölkerung zum Ungehorsam aufzurufen, wenn die Regierenden, selbst keine Veränderungen wünschen.  
In der DDR (https://born-in-gdr.com) war es der Spruch, "Wir sind das Volk", was dass politische System ins Wanken brachte und zum Öffnen der Mauer führte. Warum nicht heute auch, wie auf den Straßen der DDR im Jahre 1989:
"Wir sind das Volk! Wir wollen keine GEZ Gebühren bezahlen!
"Wir sind das Volk! Wir fordern den Abzug der 20 Atomraketen von Deutschem Boden!"
"Wir sind das Volk! Wir fordern das strickte Verbot von Kunststoffverpackungen und Mikroplastik in Kosmetikartikeln"
"Wir sind das Volk! Wir fordern Berufsverbot für Lehrer an unseren Schulen, die einer politischen Partei angehören!"
"Wir sind das Voll! Wir fordern die Abschaffung des Beamtentums an unseren Schulen."
"Wir sind das Volk! Wir fordern gleichen Lohn, für gleiche Arbeit und gleiche Renten in Ost und West!
"Wir sind das Volk!" Wir fordern eine Bürgerversicherung, in die alle Bürger einbezahlen müssen!
"Wir sind das Volk!" Wir fordern die Abschaffung der vielen privaten und gesetzlichen Krankenkassen und der "Krankenversicherungspflicht". Jeder Bürger, auch Staatsdiener, können selbst entscheiden ob sich privat oder gesetzlich versichern.  Die Berechnung der Krankenversicherungsbeiträge erfolgt nach dem, vom Arbeitgeber bezahlten Lohn bzw. Gehalt. Mit Stichtag des Beginns werden sämtlichen Bürgern, die sich versichern konnten, ihre Schulden bei Krankenkassen erlassen. Arbeitgeber, die selbst Beschäftigte anstellen, werden entlastet und zahlen für ihre Mitarbeiter keine Krankenversicherungsbeiträge.
Was meint Ihr, was passiert, wenn dieser zivile Ungehorsam von 17 Millionen Bundesbürgern praktiziert wird. Steuerverschwendung nicht nur anprangern, sondern Knallhart die Wirtschaftsbosse, die dies verursacht haben mit ihrem Privatvermögen zur Verantwortung ziehen.  So lange das Volk sich alles gefallen lässt, wird sich nichts ändern? So lange jeder Menschen zu allen Qualen "Ja" und "Amen" sagt, wird sich nichts ändern.
Mit Vollgas in den Abgrund, nur, um unsere Bequemlichkeit nicht aufzugeben. Ein guter Nährboden für rechte, nationalistische und faschistische Ideologien, die in unserer heutigen Zeit nichts zu suchen haben!"

"Wehret den Anfängen" und habt den Mut gegen Eure Peiniger aufzubegehren. Unser Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland liefert uns dafür die rechtliche Grundlage. Wir müssen nur verstehen es auch in unserer Gesellschaft anzuwenden und in der Praxis umzusetzen.
Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (GG) Artikel 20:
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtssprechung sind an Gesetze und Recht gebunden.
(3) Gegen jeden der es unternimmt diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Der "Blaue Planet" der DDR Band "Karat". Ein Song, der auch heute nichts an seiner Aktualität verloren hat. Während Deutschland und der EU immer noch darüber gestritten wird, ob es bezüglich Klimawandel und die Zerstörung unserer Natur und Umwelt nun 5 vor 12 oder bereits 5 nach 12 ist, erkennen Konzerne und ihre Helfershelfer aus Politik, Wirtschaft und Banken in keiner Weise an, dass die Wurzel allen Übels in dem Streben nach maximalem Profit liegt. Selbst auf die Gefahr des Untergangs unseres Planeten und der Menschheit. Dies habe ich als Kind in der DDR bereits aus einem Comic, dem MOSAIK von Hannes Hegen bildlich erfahren.
In dem Heft Nr 27, kommen die Digedags auf einen untergehenden Planeten. auf dem die Sonne fast erloschen ist. Nur die Äquatorregion ist noch eisfrei. Sie landen auf dieser anderen Erde und sehen die Zerstörungen, hervorgerufen durch einen Atomkrieg.

Im Börsensaal kann man erkennen, dass die Atom-Gesellschaften sprunghafte Gewinne erzielten, als diese Welt kurz vor einem atomaren Inferno stand. Sie sahen, dass Aktien und Wertpapiere und auch das Geld nur wertloses Papier waren. Ein einziger Wissenschaftler Prof. Dr. E. Ingstorn hatte eine Erfindung gemacht, um das "Energieproblem" des Planeten zu lösen. Die unerschöpfliche Enegieqelle der Sonne in Form der "Kernfusion" wäre die Möglichkeit gewesen, den Planeten vor einen Eiszeit zu retten.  

Die "Kernfusion zu friedlichen Zwecken anzuwenden lag jedoch nicht im Interesse der Bosse der Energiekonzerne, der Militärs, der Banken. Maximalen Profit kann man machen, wenn man erst zerstört und dann wieder heuchlerisch aufbaut. Das ist eben Kapitalismus. Und das verstand ich damals mit 6 Jahren, obwohl ich noch nicht Lesen konnte.
In meinem Mosaik-Heft wird die vom Professor hergestellte künstliche Sonne, die auf Kernfusion beruht in eine Umlaufbahn um den Planeten gebracht. Mit Verzicht auf Profit. Wärme und Licht gratis für alle Lebewesen auf diesem Planeten, ohne dafür zu bezahlen.

Die Entscheidung darüber, die Kraft der Sonne für friedliche oder kriegerische Zwecke einzusetzen, liegt in den Händen der Menschheit selbst. "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten...". Dieser Song hat den 80iger Jahre des 20. Jahrhunderts in der DDR auch dazu geführt, den Zünder aus der größten "atomaren Bombe" in Deutschland und Europa zu entfernen.
Es ist definitiv nicht das Verdienst eines übergewichtigen Kanzlers einer CDU Partei der BRD, dass es so gekommen ist.
Es war die Furcht der Menschen in Ost und West, dass dieses atomare Pulverfass jederzeit alles menschliche Leben auslöschen konnte. Denn wie erkannte bereits Karl Marx zur Geburtsstunde des Kapitalismus, Mitte des 19. Jahrhunderts: "...300% Profit und es (das Kapital) riskiert kein Verbrechen, selbst auf die Gefahr des Galgens..."
in seinem    ausreichend beschrieben wurde.
Zitat Karl Marx aus seinem Hauptwerk "Das Kapital"
"Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens."
1 Kommentar

Horst-Gerhard Düsterhöft
2019-09-16 16:00:37
Volker Pispers charakterisiert den Kapitalismus so, wie er ist: Zitat aus Karl Marx "Das Kapital": "...und es gibt kein Verbrechen, was das Kapital riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens...".
1 Kommentar

2019-09-21 10:37:34
Die zukünftigen Energie- und Rohstoffquellen der Zukunft, waren für mich bereits als Kind bekannt. In den Mosaik-Heften von Hannes Hegen habe ich dies bereits in den 60 iger Jahren des 20. Jahrhunderts gelesen. Es sind:
1. Die Beherrschung der Kernfusion zur Energieerzeugung von Wärme und Strom.
2. Die Nutzung des Wasserstoffs als Antrieb für Kraftfahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge und Raketen. Entweder durch direkte Verbrennung oder durch Umwandlung über die Brennstoffzelle in Strom.
3. Die Beherrschung der Photosynthese in industriellem Maßstab zur Erzeugung von Kohlenhydraten, Fetten, Eiweißen ohne diversen sekundären Rohstoffen, aus Kohlenstoffdioxid, Wasser, mit Hilfe der Lichtenergie der Sonne. Abfallprodukte sind Sauerstoff und Wasser.
4. Konsequente Abrüstung sämtlicher und Ächtung der Atomwaffen, der chemischen und biologischen Waffen aller Art.
Zurück zum Seiteninhalt