Neuigkeiten aus Oebisfelde und Umgebung - Neuigkeiten aus Oebisfelde und Umgebung

FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
In Zeiten der Corona-Krise: Oebisfelde, April 2020.
Werte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oebisfelde-Weferlingen und der umliegenden Gemeinden. Momentan läuft ja auch alles in unsere Stadt auf Sparflamme. Die Bürgerinnen und Bürger halten sich an die festgelegten Maßnahmen unseres Bundeskanzlerin, Frau Angela Merkel (Ost-CDU), unseres "Landesvaters" von Sachsen-Anhalt, dem Herrn Reiner Haseloff (Ost-CDU). Doch dann ist schon Schluss. Der Herr Bürgermeister, Hans-Werner Kraul ist abgetaucht. In der Altmark-Zeitung und der Volksstimme findet man auch so gut wie gar nichts interessantes. Auf der offiziellen Webseite der Stadt Oebisfelde-Weferlingen gibt es auch keine Neuigkeiten.  

Dies wäre doch die Gelegenheit, mal ein wenig die Heimatgeschichte unserer Stadt Oebisfelde und der umliegenden Gemeinden zu beleuchten.
Und zwar die Zeitraum von 1981  als ich als Altmärker hier nach Oebisfelde kam, bis  heute. Und es ist ja auch so, dass viele Menschen unserer Stadt die Zeit nutzen könnten, um über Ihr Leben zu berichten. Alles läuft ja heute über Home-Office. Setzt natürlich ein schnelles Internet von wenigstens DSL 16.000 voraus. Und da haben wir das 1. Problem. In Oebisfelde gab es das bereits ab 2006. Bereits 2001, vier Jahre vor Facebook betrieb ich bereits mein eigenes Social Media oder Home Office hier in der Velpker Str. 11. Nur beiläufig sei erwähnt dass dies einer der wenigen schnellen DSL-Anschlüsse  in unserer Stadt und der Region war. Dann hatte die Deutsche Telekom keinen Bock Geld für den Ausbau das DSL hier im Osten der Republik auszugeben.
Zu groß war die Gefahr, dass die Menschen aus der ehemaligen sozialistischen DDR ihrem Frust Luft machen würden. Seit 1990 belogen, betrogen und als Deutsche 2. Klasse behandelt. dann lieber Schulen platt machen, Bildung runter fahren, Pflichtlektüre "Bild" und öffentlich rechtliche Medien mit Werbung, alten westdeutschen Kamellen und Lobreden auf die Überlegenheit des Kapitalismus und eine blütenweiße, mit "Perwoll" gewaschene Demokratie. Echt peinlich die Werbespotts und langweiliges politisches Gelaber als "Schlaftablette" in dieser "Brot und Spiele " Gesellschaft.
Ach doch, eins hatte ich gelernt, was Mobbing, Bossing, Vettern- und Cousinenwirtschaft und Ämterpatronage ist. Aber nicht aus den Medien der BRD 2.0 sondern aus dem Internet. Meine Lehrer waren Bernt Engelmann (Schwarzbuch Helmut Kohl oder wie man einen Staat ruiniert) und Kurt R. Werner, der mir eine ganze Menge über Mobbing und Bossing gegen Lehrer im öffentlichen Dienst und im Beamtenstaat der BRD 1.0 beibrachte. Danke nochmals beiden Autoren. Mit Eurer Hilfe durchschaute ich das neue System hier im Osten der Republik.   

Im Jahre 2001, etwa zur Zeit von 9/11 gingen meine ersten Webseiten Online. Ich erlernte neben meiner Lehrertätigkeit noch die Berufe Webmaster, Administrator, Blogger, Schriftsteller, und Programmierer. Dies kam mir auch später sehr zu Nutzen, als ich 2005 begann auf meiner Website https://mobbing-gegen-lehrer.de über meine Erlebnisse mit Frau Wahner Willems  und Ihrer Freundin, der Frau Leabe zu berichten. Die beiden Damen konnten mich nicht leiden, hatte ich doch ein paar brisante Geheimnisse am Weferlinger Gymnasium entdeckt. Und dann war ich ja der Einzige Lehrer, der auf der Website https://gymnasium-oebisfelde.de die Erinnerung an diese fortschrittliche Bildungseinrichtung aus den 90iger Jahren aufrecht erhielt. Ja und das gefällt dem Wessi gar nicht, wenn ehemalige DDR Lehrer nun den Schülern auch die Wahrheit über die DDR vermitteln würden.  
Und als ich dann am 1. Juni 2008 meine Firma DÜSTI's Computer-Shop eröffnete war bereits eine betriebliche Website ein Muss. Mein erster Online-Shop folgte. Das Home-Office in Form von mehr als 20 Webseiten begleitete mich somit seit 2001. Ich war somit neben den genannten Tätigkeiten auch Webmaster, Administrator, Schriftsteller, Blogger auf freien und unabhängigen Webseiten, die das Leben in unserer Stadt dokumentieren.

Unser Leben in der DDR, im Sperrgebiet, in der Grenzstadt Oebisfelde ist fast vollständig in Vergessenheit geraten. Obwohl die Menschen unserer Stadt viel geleistet haben. Ich nenne mal ein paar Namen und bitte Euch mir mitzuteilen, welche Erlebnisse Euch zu diesen Personen einfallen. Schreibt mir bitte. Kurze Beiträge und Geschichten zu diesen Menschen unserer Stadt:
1. Gerd Schütte, 2. Siegfried Jahn, 3. Friedrich-Karl Sonntag, 4. Ernst Schreiter, 5. Gerd Rau,
6. Unsere Ärzte: Herr Barth, Herr Schuster, Herr Gericke, Herr Schulze,
7. Bernd May 8. Horst-Gerhard Düsterhöft, 9. Jürgen Stottmeister, 10. Michael Fliß, 11. Gerd Reck, 12. Horst Adolf usw.
Viele der Genannten weilen nicht mehr unter uns. Sie haben jedoch viele Gemeinsamkeit: Bescheideheit, Zuverlässigkeit, hohes Wissen und Können, Führungsqualitäten, Vorbild für Alt und Jung, Autoritäten, freundlich und zuvorkommend, uneigennützig, hilfsbereit in allen Lebenslagen. Sie haben außergewöhnliches für unsere Stadt geleistet und hätte es verdient, ins "Goldene Buch der Stadt" eingetragen zu werden.

Aber dort werden wir ja kaum lesen können, was sie geleistet haben. Und deshalb gibt es eben das Internet und die Möglichkeit sie von den Toten zu erwecken, indem wir Ihre Namen und Ihre Geschichten auf unseren eigenen Webseiten den nachfolgenden Generationen mitteilen.
In Kürze haben wir ein hochmodernes Glasfasernetz in Oebisfelde und den umliegenden Gemeinden. dann braucht Ihr kein Facebook mehr, sondern könnt Euer eigenes "Facebook" präsentieren. Am Anfang Eurer ersten Internetpräsentation sollte Euer Name stehen, wie z.B. in meiner ersten Internetpräsentation im Jahre 2001: https://gerhard-düsterhöft.de  . Denn Euer Name ist Einzigartig. Ihr solltet wissen, dass auch andere die Idee haben, ihren Namen als Domain registrieren zu  lassen. Wer zuerst kommt, malt zuerst. Seid Ihr Eigentümer der Domain, dann kann sie Euch keiner wegnehmen. Über meine Elebnisse mit der Registrierung von Domain-Namen berichte ich auf -> https://zelle.biz/history.php. Deshalb nicht zu lange warten, bevor Euch jemand Euren eigenen Namen vor der Nase wegschnappt.
Ihr braucht noch einen Webhoster oder auch Provider bei dem Ihr Eure eigenen Webseite hosten könnt. Den Folgenden kann ich Euch wärmsten empfehlen. Hier stimmen Preis und Leistung.
Und wenn Ihr Fragen zum Erstellen Eurer Website habt, wendet
Euch vertrauensvoll an DÜSTI.
Und denkt an die Geschichten,
für die Menschen, die uns etwas bedeuten.
Entstehung von Covid-19
Frohe Ostern 2020, allen Angehörigen, Freunden, Geschäftspartnern
und Kunden wünscht Euch
Familie Viola & Horst-Gerhard Düsterhöft

Es gibt
historische Momente,in denen die Zukunft
ihre Richtung ändert.
Wir nennen sie Bifurkationen.
Oder Tiefenkrisen.
Diese Zeiten sind jetzt.
Matthias Horx

Volker Pispers versteht es auf einfache und spassige Art, die viele ernste Themen den Menschen rüber zu bringen. In diesem Beitrag geht es um Kapitalismus, Wirtschaftswachstum, Sozialismus, und Geschichten aus den beiden Deutschen Staaten. Er ist kein Ostdeutscher und auch kein Hasser der kommunistischen Ideologie.
Er versucht aktuelle Probleme in unserer bundesdeutschen Gesellschaft unters Volk zu bringen. Schön brav applaudieren zunächst fast alle seiner Zuhörer, andere wiederum, halten sich zurück, lachen, weil auch die anderen lachen (SOCIAL PROF-> Rolf Dobelli) es schön spassig aufbereitet und vorgetragen wird. Es gibt jedoch auch Zuhörer, denen gar nicht zum Lachen ist, denn das was teilweise in unserer ach so zufriedenen Spaßgesellschaft passiert ist eher zum Weinen.
Es sagt dem Menschen jedoch auch, dass man im eigenen Leben etwas verändern muss. Trägheit und Bequemlichkeit, Interessenlosigkeit an politischen Problemen im Lande und in der Welt sind, ein immer weiter degenerierendes Bildungssystem und eine "Brot und Spiele" Ideologie führen dazu, dass es viele Menschen in unserem Lande verlernt haben, gegen die Obrigkeit aufzubegehren. Sie nehmen alle hin ohne es zu hinterfragen. Eben weil es Ihnen von den kleinen Autoritäten (Politiker, Rechtsanwälte, Polizei Beamte, Richter, Ärzte, Priester usw.)  so befohlen wurde.
Volker Pispers - Merkel das pragmatische Arschloch - Bis Neulich 2014 - Kabarett. Heute in Zeiten der Corona Krise aktueller den je.
Ja, und zur Corona-Krise und zur Zeit danach habe ich natürlich als Naturwissenschaftler,  als Akademiker,   als politisch, religiös neutraler Betrachter , als Umweltaktivist, als Parteiloser, als Intellektueller meine ganz eigene Meinung. Und die unterscheidet sich wahrlich von den Maßnahmen unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel (Ost-CDU) und der derzeitigen bundesdeutschen Einheitsregierung aus CDU/CSU/SPD.
Wäre ich das Regierungsoberhaupt des Landes Deutschland würde ich folgende Maßnahmen zur Coron-Kriese anordnen:
1. Sofortige Schließung der Innen- und Außengrenzen.
2. Sämtliche Bürger im Ausland bleiben an Ihrem Aufenthaltsort. Die Kosten für die Unterbringung und Versorgung trägt der Bund.
3. Sofortige Versorgung der Bevölkerung mit Desinfektionsmitteln und Schutzbekleidung. Normaler Weise sollte dies bereits zur Grundausstattung in jedem Haushalts gehören, wie der 1. Hilfe Kasten.
3.1. Es wäre auch bereits praktisch möglich, dass für jede Person im Haushalt ein Schutzanzug mit Gasmaske vorhanden ist. Denn neben biologischen, können auch chemische und radioaktive Kampfstoffe durch Terroristen eingesetzt werden. Auch Unfälle in Atomkraftwerken oder Chemiefabriken oder Gasentwicklung bei Bränden können viele Opfer fordern. Auch besteht noch permanent die Gefahr eines Angriffs durch den politischen Gegner. Deutschland ist nach wie vor Mitglied der NATO, es beherbergt atomare Waffen und Stützpunkte der USA. und ihrer Verbündeten.
4. Der Ausnahmezustand wird ausgerufen. Ausgehverbot. Alle Geschäfte und öffentlichen Einrichtungen bleiben einen Monat geschlossen.
5. Sämtliche Zahlungen von Löhnen und Gehälten auch von Politikern, Beamten, werden eingefroren.
6. Jede Person im Haushalt vom Baby bis zum Greis bekommt über zwei Monate ein "Bedingungsloses Grundeinkommen" .
7. Sämtliche Gewinne der Konzerne und Banken fließen in einen Topf, der zur Finanzierung der Krankenhäuser und medizinischen Einrichtungen dient.
8. Personen, die für die Versorgung der Bevölkerung und die Betreuung von Kranken tätig sind erhalten eine Zulage von monatlich 500,00 EUR zu dem Grundeinkommen.
9. Armee und Polizei sorgen für die Sicherheit und Einhaltung der Maßnahmen.
10. Ein Stab von Medizinern, Wissenschaftlern, Richtern, Politikern und IT-Experten überwacht und koordiniert die Maßnahmen. Bedingung: Berufserfahrung von mindestens 10 Jahren und Hochschulabschluss.
11. Der Zugang zum Internet ist für die gesamte Zeit der Krise kostenlos. Die Zahlung von Rundfunk und Fernsehbeiträgen wird ausgesetzt.
12. Öffentliche Einrichtungen in denen Lebewesen Pflanzen und Tiere versorgt werden müssen, erhalten Futter und Betriebskosten kostenlos.
13. Obdachlose, werden in Pensionen und Hotels unter gebracht.
Das bedingungslose Grundeinkommen ist zu staffeln. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren -> 800,00 EUR. Auszubildende und Studenten erhalten 1000,00 EUR. Erwachsene, egal ob allein stehend oder verheiratet erhalten monatlich 1.200,00 EUR pro Person.  Ein Zuverdienst  ist natürlich möglich, z.B. über Online Handel.
Horst-Gerhard Düsterhöft, 16. April 2020

Als Biologe sei mir noch der Hinweis gestattet: Aufenhalt an frischer sauerstoffhaltiger Luft, UV-Licht der Sonne, ausgewogene Ernährung, Verzicht auf Rauchen, Alkohol und Drogen, viel Trinken, mindestens 2 Liter am Tag, körperliche und geistige Betätigung und Lachen fördet das Wohlbefinden, macht glücklich und verhindert Depressionen.
Ein winziges Virus Covid-19, ein Teilchen (Partikel) an der Grenze zum Lebendigen hat dem Mr. "Amerika first" gezeigt, dass sein ganzes Arsenal von Waffen nutzlos ist, wenn "Mutter Erde" Ihm die Rote Karte zeigt. Diesen Krieg wirst Du nicht gewinnen. Geradezu lächerlich mutet es an wenn Supermänner "Made in USA" gegen Aliens, die uns besuchen, gewinnen.  Meine Meinung: "Gib einem Zwerg Macht und er wird Größenwahnsinnig". Und "Thermometer sind nicht die Einzigen Dinge, die Grade haben ohne Gehirn zu besitzen.
Diese beiden Kurzmitteilungen würde ich auf Twitter an Ihre Adresse senden. Aber wer in aller Welt twittert und postet auf diesen Webseiten, die nur für solche Menschen gemacht wurden, die dem Social Proof oder "Herdentrieb" folgen sollen. Ohne mich, denn wie wie drückte es der Schriftsteller Somerset Maugham aus: Wenn 50 Millionen Menschen eine Dummheit behaupten, wird sie deswegen nicht zur Wahrheit.
Darüber sollten Sie mal nachdenken, Mr. "Amerika first".
Und übrigens wollte ich Ihnen noch mitteilen, dass ich einen US Amerikaner kenne, dem ich sofort die Stimme als Präsident geben würde. Sein name "Edward Snowden", sein Buch "Permanent record...", seine Website https://edward-snowden.com (Wert 50 Millionen US Dollar). Eigentümer an den Rechten der Domain Horst-Gerhard Düsterhöft, Oebisfelde, Germany.
So und nun noch ein wenig zum Lachen, auch für
meine Landsmännin Frau Angela Merkel und für meinen
Landsmann Reiner Haseloff aus der ehemaligen DDR.
Virologe Streeck kritisiert bei Lanz Corona-Maßnahmen
Von der Krise in die Diktatur: Aufzeichnung von COMPAC-TV Live
Am 11.09.2019 besuchte ich Herrn Peter Fitzek im "Königreich Deutschland". Auch er wird verdächtigt der "Reichsbürgerbewegung" anzugehören. Auch er wurde überfallen von Staatsbediensteten des Landes Sachsen-Anhalt. Auch er kritisiert das Rechtssystem in Sachsen-Anhalt, welches von West CDU Funktionären in Politik, Behörden und Justiz beherrscht wird.
Der "Staatsangehörigkeitsausweis" zum Nachweis der Deutschen Staatsangehörigkeit.
Herzlich Willkommen auf "OEBISFELDE-NEWS.COM" . Mein Name ist Horst-Gerhard Düsterhöft. Angehörigen und Freunde kennen mich jedoch bei meinem Vornamen, "Gerhard" oder kurz "Gerd". Als Diplomlehrer für Biologie, Chemie und Informatik verpassten mir meine Schüler am Burg-Gymnasium in Oebisfelde dann Ende der 90 iger Jahre des 20. Jahrhunderts meinen Spitznamen "DÜSTI".
Weil es damals 2001 (Siehe History) noch keine Webbrowser gab, die Umlaute verstehen, schrieb man "DUESTI". Meine erste Webseite gingen 2001 Online. Über das "Eingangsportal" können Sie diese erreichen. Neben weiteren ca. 20 Domains, bin ich auch Eigentümer des Domainnamens "www.oebisfelde-news.com".
Nach 28  Jahren Lehrertätigkeit an Oberschulen und Gymnasien, machte ich am 1. Juni 2008 mein Hobby, die Elektronik und Computer-Technik, zum Beruf und gründete mein Unternehmen, "DÜSTI's Computer-Shop". Zielstellung war es zu beweisen, dass man auch ohne berufliche Ausbildung bzw. BWA-Studium als Gewerbetreibender tätig sein kann, wenn man es will. Ich versprach meinen Angehörigen, Freunden und Kunden mindestens 10 Jahre mein 1 Mann Unternehmen zu lenken und zu leiten.

Mit einem privaten Startkapital von gerade einmal 5.000,00 EUR startete ich am 1. Juni 2008 in die Selbstständigkeit. Bereits zugesagte Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt wurden mir drei Tage vor Eröffnung meines Geschäftes wieder gestrichen. Von Anfang an verzichtete ich auf Kredite von Banken und praktizierte eine Art des Wirtschaftens, zwischen Marktwirtschaft und Marxismus, indem ich auf "Profit" verzichtete. Sehr zur Freude meiner Kundschaft, denn diese erhielten Dienstleistungen und Waren stets zu AMAZON-Bestpreisen. Hatte ich in meiner Steuererklärung für die 7 Monate des Jahres 2008 noch einen Verlust von 16.000 EUR so war bereits Ende 2009 in meiner Steuererklärung ein Gewinn von 3.000,00 EUR zu verzeichnen.  Hohe Umsätze und bescheidene Gewinne, die umgehend wieder in die Firma einflossen. Sämtliche Arbeiten wurden von mir selbst ausgeführt. Keine Festeinstellung von Arbeitskräften, denn allein für die Krankenversichung und Ausbildung von Mitarbeitern wäre mein Unternehmen nach kurzer Zeit pleite gewesen.
Keine Ausbeutung von Arbeitskräften, sondern die Einbeziehung von Mitarbeitern als gleichberechtigte Partner meiner Firma. Geldgeber und Investoren waren Privatpersonen, Freunde und Kunden, die auf Ihre Einlagen Zinsen zwischen 4% und 8% erhielten.

Nach der Devise: "Hinter jedem großen Verbrechen steckt eine Deutsche Bank." schaffte ich es, auch diverse Angriffe auf mein Unternehmen durch Staat und Banken abzuwehren.  So wurde am 23. Mai 2016 das Geschäftskonto von DÜSTI's Computer-Shop und auch gleichzeitig das private Girokonto meiner Ehefrau,  gesperrt. Eine einfache Angestellte des Hauptzollamts Magdeburg behauptete, meine Firma schulde der DAK Krankenkasse einen Betrag von 17.000,00 EUR aus dem Jahre 2009. In dem Jahr hatte ich jedoch nachweislich einen Gewinn von 3.000,00 EUR eingefahren.  
Nur mein Schufa Score war zu dieser Zeit mit 98,8% tadellos und der Bürgel Index meiner Firma war mit 2,1 bewertet.  Zahlungssicherheit 99%!
Und indem die Angestellten der Postbank unter Ihrem Vorstandsvorsitzenden Herrn Frank Strauß gleich zwei Konten sperrten, generierte man uns Schulden in Höhe von 34.000,00 EUR. Und das ohne Vollstreckungstitel und ohne richterliches Urteil. Ein klarer Verstoß gegen das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, gegen die freiheitliche, demokratische Grundordnung, gegen den "Grundsatz der Gewaltenteilung", das "Rechtsstaatsprinzip" und auch  gegen die Menschenrechte.

Die illegale Kontenpfändung wurde zwar vom Hauptzollamt Magdeburg am 23. August 2016 wieder aufgehoben, unser Geld erhielten wir jedoch bis heute nicht zurück. Ich verfügte einen gerichtlichen Mahnbescheid und Vollstreckungsantrag gegen die Chefin des HZA Magdeburg, eine Frau Dorothee Deutschen, in Höhe von mehr als 7.000,00 EUR. Frau Dorothee Deutschen, eine Staatsbedienstete aus dem Saarland wurde am 23. Mai 2016 in Ihr Amt eingeführt.
Nur hatte ich es mir zur Gewohnheit gemacht, auf meinen Konten nur einen maximalen monatlichen Betrag von 1.000,00 EUR zu belassen. Auf der anderen Seite hatte ich auf meinem Geschäftskonto bei der Postbank gerade den Dispo von -2000,00 EUR in Anspruch genommen. Auf der einen Seite beklaute die Postbank meine Ehefrau und nahm ihr 1.000,00 EUR und zusätzlich meine Vorsteuer (II. Quartal 2016) von nochmals 1.000,00 EUR. Auf der anderen Seite hatte ich auf dem Geschäftskonto den Dispo der Postbank. So glich sich der Schaden schließlich aus.

Die Sperre unserer Konten hatte zur Folge, dass ich meinem einzigen Mitarbeiter, Herrn S. die Kündigung aussprechen musste. Mein Geschäft musste ich jedoch nicht aufgeben, denn eine Kundin gab mir zum 8 Firmenjubiläum einen Privatkredit. Dumm gelaufen für die Deutsche Postbank AG. Und obwohl ich dem Herrn Frank Strauß mehrmals anbot, sein Geld in Oebisfelde abzuholen, tat er es nicht. Nun ja, es sind mittlerweile 3 Jahre vergangen. Werter Herr Frank Strauß, ich unterbreite Ihnen ein ganz tolles Angebot: Sie erhalten Ihre 2.000,00 EUR. Und im Gegenzug bekomme ich für meine Firma einen Kredit von 20.000,00 EUR. Abzüglich der 2.000,00 EUR wären das dann  18.000,00 EUR. Zinsen nicht mehr als 2%. Laufzeit flexibel mit vorzeitiger Tilgung. Möchte nämlich in Oebisfelde mein Geschäft reaktivieren und an meinen Nachfolger übergeben.

Beim zweiten Angriff am 9.09.2017 war es dann die Volksbank eG Helmstedt, Wolfenbüttel, ein Ableger der Nord-LB. Und auch diese Bank hat "Dreck am Stecken". Die kontrolliert seit 1990 den gesamten Geldverkehr im Bundesland Sachsen-Anhalt. Ich bin ein Mal auf diese Typen als Ossi 1994 reingefallen. Da hatte ich mir einen Kredit für unsere Immobilie aufschwatzen lassen . Aber ein zweites Mal passierte mir dies nicht.
Nach der zweiten Sperre meines Geschäftskontos  verzichtete ich ganz auf ein Bankkonto. Meine Gläubiger erhielten Ihr Geld per Überweisung von meinem Privatkonto und meine Kunden zahlten in Bar in meinem Geschäft. Nun hatte ich auch fast die 10 Jahre geschafft, die ich meinen Kunden versprochen hatte. In einem Schreiben vom 10. Oktober 2017 unterbreitete ich meinem ehemaligen Vermieter, Herrn Wulfhard Peters das Angebot, das Ladengeschäft in der "Gardelegener Str. 9" für 30.000,00 EUR zu kaufen.

Bei Ablehnung meines Angebots kündigte ich zum 31. Dezember 2017 das Mietobjekt fristlos. Nun  hatte dieser Typ ausreichend Zeit mir mit "Ja" oder "Nein" zu antworten.  Und was macht er, bzw. sein Winkeladvokat der Thomas Köhler aus Oebisfelde? Der verklagt mich vor dem Landgericht Magdeburg und ich werde genötigt zwei Monate nach Räumung des Mietobjekts zu einer "Güteverhandlung" einer Richterin Miriam Soehring vor diesem Gericht zu erscheinen. Ist schon recht krass, auch das was diese Richterin dort betrieb ist ein klarer Verstoß gegen das Rechtsstaatsprinzip, gege die "Unabhängigkeit der Gerichte" und ein Verstoß gegen die Menschenrechte.
Das gibt es nur in Sachsen-Anhalt, bzw. Ostdeutschland, dass hier Politiker, Staatssekretäre, leitende Beamte, Richterinnen und Richter am Werk sind, wo man sich fragen muss: Wie sind die an diese Posten gekommen? Die Antwort fand ich in einer Studie von Michael Blum und Professor Olaf Jakobs von der Universität Leipzig unter dem Titel "Wer beherrscht den Osten?". Ist ganz interessant, was da so in 30 Jahren Wiedervereinigung in Ostdeutschland entstanden ist.
Jedenfalls, diese Angriffe auf meine Firma haben mir wieder einmal die Augen geöffnet und gezeigt, dass ich 9 Jahre brauchte, um einzusehen, dass ich die Betriebskosten für das Ladengeschäft von 1.500,00 EUR jeden Monat zum Fenster rausgeworfen habe. So war die Räumung meines Ladengeschäftes zum 30.12.2017 die beste Entscheidung seit Gründung meines Unternehmens.
Ich spare jeden Monat ca. 1.500 EUR an Betriebskosten weil der Herr Wulfhard Peters, mein Angebot zum Kauf des Mietobjektes ablehnte.  Danke nochmals, dass Sie Ihrem Winkeladvokaten Thomas Köhler diesmal mehr vertrauten, als einem Unternehmer, der Ihnen den Beweis lieferte, dass Sie mit Ihrem seit 01.01.2018 leer stehenden Gewerbemietobjekt jeden Monat Geld verlieren. Und die beiden Obermieter hatten ja auch die Nase voll, im wahrsten Sinne des Wortes, von einem weiteren Dönerladen in Oebisfelde.

Wirtschaftlicher Schaden, jeden Monat ca. 1.500,00 EUR Verlust an Mieteinnahmen. Werte Familie Wulfhard Peters, Sie können mir Leid tun, dass Sie Sie diesem Typen Thomas Köhler, immer noch vertrauen. Den Typen habe ich bereits 2010 aus meinen Diensten fristlos entlassen, weil er nicht einen Gerichtsprozess zu Gunsten meiner Firma gewinnen konnte. Und nur so viel: Das Geld, was Sie meiner Firma geklaut haben, hole ich mir auf Heller und Pfennig zurück, so wahr ich der CEO der Firma DÜSTI's Computer-Shop aus Oebisfelde bin. Zunächst nehme ich mir jedoch die Richterin Miriam Soehring vom Landgericht Magdeburg vor und dann habe ich noch eine ganz persönliche Rechnung mit dem Richter Robert Mersch vom Amtsgericht Haldensleben auszufechten. Dieser Typ hat den "Persilschein" für die Durchsuchung unserer Wohnung am 11.09.2018 ausgestellt.  Und haben der Richter Robert Mersch, der Richter Heimo-Andre Petersen und die Richterin Ingrid Gebauer , alles Amtsgericht Haldensleben/Wolmirstedt noch Schulden bei meiner Firma von fast 10.000,00 EUR.
Werte Damen und Herren, Sie wollen Autoritäten sein, und betreiben Bossing gegen meine Familie und meine Firma, weil ich es wage unsere rechtlichen Interessen selbst, ohne Rechtsanwalt zu vertreten. Es ist schon peinlich für Sie, wenn Sie es nicht einmal fertig bringen, unter Ihre Schreiben nicht einmal Ihren vollständigen Namen und Ihre Unterschrift darunter zu setzen.
Und trotz mehrmaliger Bitte, mir einmal eine beglaubigte Kopie Ihrer Berufungsurkunden zuzusenden, bringen Sie das nicht einmal fertig. Ich frag mich berechtigt: An welcher Universität oder Hochschule haben Sie studiert? Wie sind Sie in Ihre Ämter gekommen? Sie sollen unabhängig sein und den Bürgern einer fairen Prozess gewährleisten.

Wenn Sie als Handlager der West-CDU geführten Landesregierung Haseloff/Stahlknecht auftreten und auf Weisung der Chefin des Hauptzollamts Magdeburg, der Frau Dorothee Deutschen meine Familie und meine Firma überfallen, mich in Handschellen legen lassen und acht bewaffnete Typen dazu beauftragen, dann ist das krank und hat mit Rechtsstaat und Demokratie in keiner Weise zu tun.
Es ist ein Verstoß gegen die Achtung der Grundrechte, das Rechtsstaatsprinzip wird nicht eingehalten. Angestellte des Hauptzollamts Magdeburg  sollen die Grundrechte der Bürger schützen. Die Angestellten des Herrn Holger Stahlknecht und der Anne-Marie Keding missachten den Grundsatz der "Gewaltenteilung" indem sie meine Familie und meine Firma ohne Vollstreckungstitel und ohne richterliches Urteil überfallen und uns ausrauben.
Und wenn dann der Jammerlappen und Anführer dieser Bande der ein deutsches Rentnerehepaar mit Kleinkind überfällt, beim Namen genannt wird, dann rennt der zu seinen Helfershelfern beim Landgericht Magdeburg, versteckt sich hinter der Dienstanschrift des Hauptzollamts Magdeburg und besitzt die Frechheit das Opfer auch noch anzuklagen? Und was macht ein Richter Jörg Engelhart, vom Landgericht Magdeburg?
Der Typ nötigt mich vor seinem Gericht zu erscheinen und lädt mich zu einer "Güteverhandlung" ein, obwohl ich Ihm in meinen drei Klageerwiederungen mitgeteilt hatte, dass ich diesen Typen Jens Beckhausen überhaupt nicht kenne. Geschweige denn, mich mit einem Typen, der meine Familie und meine Firma ausgeraubt hat, definitiv nicht zu gütlich einigen werde. Und es ist schon starker Toback, wenn der Richter Jörg Engelhart nicht einmal erkennt, dass der Typ jens Beckhausen die Dienstanschrift des Hauptzollamts Magdeburg angegeben hat und eine Privatklage gegen mich wegen angeblicher Verleumdung durchführt, weil ich Ihn "Schwachkopf", "Affe" oder "Arsch mit Ohren genannt haben soll".

Nur so viel, dies steht ebenfalls in der Klageschrift dieses Typen Jens Beckhausen. Diese Formulierungen sind in seinem kranken Gehirn entstanden und stammen definitiv nicht von mir. Und noch etwas Werter Richter Jörg Engelhart, Werte Dorothee Deutschen, Werte Anne-Marie Keding, Werter Herr Holger Stahlknecht:
Das "Rechtsstaatsprinzip gewährleistet, dass Regierung und Verwaltung die Gesetze einhalten und das es einen gerichtlichen Rechtsschutz bei Rechtsverletzungen durch die öffentliche Gewalt gibt. In diesem Fall haben Regierung, Verwaltung und Gerichte einen freien deutschen Staatsbürger und seine Familie angegriffen, ausgeraubt und dann noch durch einen Richter "Schuldig" gesprochen. Liebe Leute, dass was Sie hier betreiben ist bezeichnet man als Diktatur!  
Werte Richterinnen und Richter, Rechtsanwälte der Bundesrepublik Deutschland, vielleicht klärt mich einmal einer auf: Was ist eigentlich eine "Güteverhandlung"? Und was hat es mit dem bescheuerten "Rechtsanwaltszwang" vor dem Landgericht Magdeburg auf sich? Im Grundgesetz, Artikel 33 steht, dass jeder Deutsche Zugang zu jedem öffentlichen Amte hat, entsprechend seiner Fähigkeiten Fertigkeiten, seines Wissens und Könnens und seiner beruflichen Erfahrung.  Gilt das nicht auch für Ostdeutsche Bürgerinnen und Bürger? Offenbar nicht, denn in einer Studie der Universität Leipzig zum Thema "Wer regiert den Osten" bestätigt sich einmal mehr meine Vermutung, dass der Osten Deutschlands von West-CDU Funktionären beherrscht wir. Ich bin politisch neutral und plädierte bereits 1990 dafür, dass Lehrer an unseren bundesdeutschen Schulen keiner politischen Partei angehören sollten. Denn das hatten wir bereits 40 Jahre in der DDR. Und deshalb weigerte ich mich auch, als Junglehrer, in die SED einzutreten.

Aber weiter, zu den sonderbaren Praktiken am Landgericht Magdeburg: Der Richter Jörg Engelhart war ja nicht der Erste, der mich zu einer "Güteverhandlung" einlud. Am 1. Dezember 2017 erhielt ich eine Einladung zu einer "Güteverhandlung" einer Richterin Miriam Soehring vom Landgericht Magdeburg zu erscheheinen. Sie nötigt mich zwei Monate nach Räumung eines Gewerbemietobjekts (31. Dezember 2017) zu einer "Güteverhandlung", am 23. Februar 2018 zu erscheinen, um mir im Vorfeld schon mitzuteilen, dass ich den Gerichtsprozess sowieso verlieren werde, egal ob ich erscheine oder nicht, obwohl das Mietobjekt wie versprochen pünktlich geräumt hatte, oder nicht. Obwohl ich die Mietschulden allesamt bezahlt habe oder nicht? Obwohl der persönlich geladene Kläger Wulfhard Peters nicht erschienen ist. Und es spielt auch keine Rolle für die Frau Richterin Miriam Soehring, dass der Typ von Wulfhard Peters noch Schulden bei meiner Firma von zwei Mietkautionen hat, die ich zu Beginn des Mietverhältnisses bezahlt hatte?
Doch damit nicht genug. Sein Rechtsanwalt Thomas Köhler beklaut mich und meine Firma nach Belieben und die Richterinnen (Gebauer, Schnitger) und Richter (Mersch, Petersen) am Amtsgericht Haldensleben/Wolmirstedt machen immer fleißig mit. Nun läuft dieser Mist bereits seit Januar 2018 und der Herr Wulfhard Peters verliert jeden Monat 1.500 EUR Mieteinnahmen. Gibt es denn nicht einen Angehörigen, oder Oebisfelder Bürger,  der dem alten Herrn Wulfhard Peters einmal mitteilen würde, endlich diesen Typen Thomas Köhler zu feuern, bevor noch jemand zu Schaden kommt?
Fortsetzung folgt!


Kommen wir zum angenehmen Teil:
Tag 1 von DÜSTI's Home Office war somit der 1. Januar 2018. Ich meldete am 8. Januar 2018 mein Gewerbe auf die Velpker Str. 11 in 39646 Oebisfelde-Weferlingen um. Seit dem bin ich an dieser Anschrift für meine neue und alten Kunden erreichbar.
Meine Partnerunternehmen:
1. AMAZON Geschäftspartner. Kunden von DÜSTI's Computer-Shop erhalten jeden Artikel um 5 % unter Bestpreis jeden anderen Anbieters in Deutschland.
2. Pilot-Computer. Software und Hardware. Server-Systeme und Komponenten.
3. OSALES Software von Microsoft zu Top Preisen, mit Garantie der Echtheit. Microsoft Partner.
4. Firma "Defektlos". Partner für Smartphone & Tablet Reparatur Königslutter. Annahmestelle und auch Reparatur.
5. Partner der 1&1 Telecom GmbH und der DNS:NET.
6. All-inkl Partner, Webhosting, Server, Internet aus Ostdeutschland zu Top Preisen.
7. Neu: "Daten Phoenix" Datenwiderherstellung und Datenrettung beschädigter Datenträger zu Top-Preisen. Festpreis, egal wie stark die Beschädigung ist.

Unter dem Motto: "Computer-Probleme? Nicht verzagen DÜSTI fragen!" biete ich nach wie vor, allumfassende Dienstleistungen im Computer-Gewerbe. an:
1. Reinigung und Reparatur von Computern, Notebook (Laptop), Tablet-PC, Smartphone und sonstigen elektronischen Geräten.
2. Installation von Software (Betriebssysteme, Anwendersoftware, Antivirus usw.).
3. Professioneller Virenschutz und Bekämpfung sämtlicher Arten von Schadsoftware.
4. Aufbau, Verkabelung, Konfiguration von PC für Büro, Multimedia, Gaming, Server,  der Marke DÜSTI-Conputer (DC) mit lebenslanger Garantie und  der Option des Rückkaufs von Komponenten, die durch neuere und leistungsstärkere Kompomnenten ausgetauscht werden sollen.
5. Clonen beschädigter Datenträger, Datenrettung und Wiederherstellung gelöschter Datenträger zu Topp Preisen.
6. AMAZON-Großhändler. Bestellung der Artikel in meinem Schop. Ich übernehme die Garantie für den gekauften Artikel. Bei Nicht-Gefallen oder Defekt Umtausch ohne lange Wartezeiten. Lieferung und Aufbau der Geräte vor Ort.
7. Microsoft Software (Windows, Office) von zuverlässigem Partner (Osales) mit Original Lizenzen und Product-Key Aufklebern. Garantierte Aktivierung bei Microsoft. Installation und Einrichten von Windows Betriebssystemen, mit Updates, Treiber, Programmpaket, Virenschutz für maximal 50,00 EUR.
8. Einrichten Router, Netzwerk, WLAN und Netzwerkadministratition.
9. Partner der 1&1 Telecom GmbH und der DNS:NET Anbieter des neuen Breitbandnetzes über Glasfaser. Einrichten des Routers, WLAN, DLAN, Netzwerk, im Home-Bereich zwischen 10,00 EUR und 50,00 EUR Ich unterbiete
10. Fehleranalyse und Beratung in allen Fragen rund um Internet und PC. Auch Rechtsberatung, Kündigung, Aufsetzen von Schreiben an Behörden, Beschwerden, Steuererklärung, Bewerbungen usw.
11. Drucker ud Druckerzubehör, Druckertinte zu Top Preisen, mit Übernahme der Garantie.
12. Riesiges Sortiment von Restbeständen und Bastlerbedarf aus Geschäftsauflösung geschenkt oder zu Mini-Preisen.  DÜSTI's Flohmarkt demnächst auf dieser Website.
13. Webmastertätigkeit, Erstellen von Webseiten, Programmieren, Hilfe und Beratung,  Angebot von eMail-Adressen, Angebot von Domains zum Kauf.
14. Angebot: "Firmennachfolger" gesucht! Existenzgründer den den Namen "DÜSTI's Computer-Shop" übernehmen würde, erhält die gesamten Restbestände, Mobiliar, Werkzeug um 50% günstiger bzw. geschenkt. Bedingung: Geschäft muss zwei Jahre existieren. Ich würde mich sogar als Berater und Mitarbeiter auf geringfügiger Basis anbieten.
15. Kreditgeber gesucht! Ich unterstütze Familien in Not. Sie haben Geld , erhalten jedoch keine Zinsen, scheuen sich in Aktien zu investieren. DÜSTI's Computer-Shop sucht Geldgeber, Investoren für Privatkredite. Zinsen, die Sie erhalten liegen zwischen 3% und 8%. Kurze Laufzeiten und vorzeitige Tilgung mit voller Zinsausschüttung. Sicherheiten, Firmenvermögen, Privatvermögen, Immobilie. Die minimale Geldeinlage sollte 1.000,00 EUR betragen. Maximal jedoch nicht mehr als 5.000,00 EUR.
16. Die folgenden Domains werden zum Verkauf angeboten:
Startgebot pro Domain: 100,00 EUR. Der dritte Bieter erhält die Domain zum Angebotspreis. Angebote bitte nachfolgend uber den Button:

Besondere Hinweise:
Ich, Horst-Gerhard Düsterhöft, CEO von DÜSTI's Computer-Shop Oebisfelde,  verkaufen alle Domains als Dienstleister im Kundenauftrag. Es fallen für den Kauf keine Transfergebühren an.
Als reiner Verkaufs-Dienstleister haben nicht nicht geprüft, ob die von uns angebotene Domain möglicherweise die Rechte Dritter verletzen könnten.
Ich kann Ihnen auch keine Beratung darüber geben, ob der jeweilige Domainname für die Erstellung einer privaten oder geschäftlichen Homepage geeignet ist.
Die von mir angebotenen und registrierte Domains sind weder körperliche bewegliche Gegenstände, noch Dienstleistungen, sondern "Rechte". Deshalb kann der Kauf bereits registrierter Internet-Domains nicht im Rahmen des fernabsatzrechtlichen Widerrufsrechts rückgängig gemacht werden! Gemäß § 312 b Abs. 1 Satz 1 BGB ist das Fernabsatzrecht nur anwendbar auf Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen. Der Kauf ist in diesem Fall bindend.
Angebot hier abgeben!


Auf der Website, OEBISFELDE-NEWS entsteht eine Bürgerzeitung für Oebisfelde und Umgebung. Angemeldete Benutzer können selbste eigene Anzeigen und Artikel schalten lassen. Auch Werbung für Firmen ist erwünscht. Preise liegen weit unter Marktwert. Die Website ist zur Zeit noch in Arbeit. Auch ein Forum/Blog soll entstehen. Hier können Sie zu Themen wie: IT-Technik, Computer, Informatik, Politik, Lokales aus der Stadt Oebisfelde und der umliegenden Gemeinden. An- und Verkauf, Informationen zu Angeboten von DÜSTI's Computer-Shop, Rechtliche Themen, Dienstleistungen, Wirtschaft, Schule, Bildung und soziales.ch bitte um ein wenig Geduld. is zum Kauf der Domain, werde ich eigene Inhalte auf dieser Website veröffentlichen.
Ein Schwerpunktthema wird der Aufbau eines ultraschnellen Glasfasernetzes in unserer Stadt und in unserer Region sein. Konkurrenz belebt das geschäft, und so erhalten Sie bei mir auch Informationen zu Internet (DSL/VDSL) von meinem Partnerunternehmen, der 1&1 Telecom GmbH seit 2008.
Falls Sie Fragen und Hinweise zu dieser Website haben, senden Sie mir bitte Ihre Nachricht über das Kontaktformular auf "https://al-di.com". Ich biete auch Privatpersonen und Unternehmen, Werbebanner auf meinen Webseiten zu schalten. Mietgebühr pro Monat beträgt 20,00 EUR. Falls Interesse erreichen Sie mich uber das nachfolgende Kontaktformular ---> Webmaster, Administrator und Autor dieser Website.
Weitere Webseiten von DÜSTI's Computer.
 

Sehr geehrter Frau Angela Merkel, sehr geehrter Herr Herr Reiner Haseloff,
meinen Namen ist Horst-Gerhard Düsterhöft, Angehörige Freunde und Bekannte kennen mich unter meinem Vornamen Gerhard, Gerd. Noch zu DDR Zeiten verpassten mir Schüler der POS "Wilhelm Bahnik" den Spitznamen "DÜSTI". Gegenüber einem Diplomlehrer, einer Autorität normaler Weise eine Respektlosigkeit. Ich nahm es gelassen, denn die Kinder und Jugendlichen in der DDR wussten wahrlich zu unterscheiden, wie sie mich im Unterricht oder privat ansprechen sollten. Autoritäten wollen erkannt werden und so trugen Lehrer, die Chemie, Biologie und Chemie unterrichteten zumeist an Bildungseinrichtungen in der DDR einen weißen Kittel.  Dies brauchte ich jedoch nur, wenn die Vorschriften beim Experimentieren es verlangten. Denn Achtung und Respekt verdiente man sich durch Taten auch gegenüber seinem Arbeitgeber, gegenüber Vorgesetzten, aber auch gegenüber seinen Schülern selbst.

So waren die Jugendweihe und die Konfirmation immer auch ein Anlass, meine Schüler im Unterricht mit "Sie" anzureden. Selbst bei Klassenfahrten, bei außerschulischen Veranstaltungen, in Arbeitsgemeinschaften, bei Spiel und auch in der Freizeit wurde ich mit "Sie" angeredet. Bei Abschlussfeiern, bot ich meinen Schülern das "Du" an. Doch selbst später, als ich gar nicht mehr in der Schule unterrichtetete, verwendeten Schüler Respektvoll das "Sie". Auf Grund meines langen Doppelnamens, der in meiner Geburtsurkunde, in Ausweisdokumenten, in Verträgen und behördlichen Dokomenten steht, erlaubte ich meinen Mitmenschen auch die Kurznamen Gerhard oder Gerd zu verwenden.
Und als ich am 1. Juni 2008, (Internationaler Kindertag) mein Hobby, die Computertechnik, Informatik zum Beruf machte, erhielt meine Firma den Namen "DÜSTI's Computer-Shop". Und obwohl ich meinen Kunden, vielfach ehemalige Schüler, Freunde, Lehrerekollegen, Oebisfelder Bürgerinnen und Bürger nun auch offiziell die Erlaubnis gegeben hatte mich "DÜSTI" oder aus dem engl. "DUESTI" oder "DUESTERHOEFT" zu nennen, bestanden die Meisten darauf mich "Sie" anzureden, aus Respekt und Anerkennung meiner Leistungen in der früheren DDR und der nachfolgenden BRD 2.0.

Ich wurde am 20. August 1954 im Kreiskrankenhaus  Salzwedel, der Hansestadt Salzwedel geboren. Ich bin somit Jahrgang 1954, wie Sie Frau Merkel und auch Sie Herr Haseloff. Das Land hieß Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Damals verstanden wir noch nicht die politischen Zusammenhänge zwischen Kapitalismus und Sozialismus. Wir wussten auch nicht, das nur 10 Jahre zuvor der zweite Weltkrieg tobte, der viel Sterben und Leid über die Völker der Welt brachte.

Wir waren da und dies verdanken wir dem Zufall, dass unsere Eltern sich gefunden hatte, trotz vieler traumatischer Erlebnisse als Folge des Nationalsozialismus der  Hitlerdiktatur und des 2. Weltkrieges. Wir sind das Produkt der Liebe unserer Eltern in der Gewissheit, dass wir einmal die Welt verändern sollen. Mit dem Ziel, alles zu tun, dass von Deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgehen sollte. Aber auch alles zu tun, ein vereintes Deutschland zu schaffen, wie es in der Nationalhymne der DDR zum Ausdruck kam: "Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt, lasst uns Dir zum Guten dienen, Deutschland einig Vaterland....".

Wir lebten in dem ersten sozialistischen Staat auf Deutschem Boden, der sich Deutsche Demokratische Republik nannte. Gegründet am 7. Oktober 1949 nur wenige Monate nach Gründung der früheren Bundesrepublik Deutschland, kurz BRD 1.0.   Wir hatten ein zu Hause, eine Heimat und ein Land. Unsere Eltern und Großeltern, gaben uns alles, was man zum Leben braucht. Wir wussten nicht, dass die einst Verbündeten Alliierten Westmächte, USA, England und Frankreich und die Sowjetunion bereits wieder Kriegsgegner waren, mit Zerstörungspotential, dass selbst sämtliche Weltkriege in den Schatten stellen sollte.
Nur 2 Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki reichten aus, um mehr als 100.000 unschuldige Menschen zu töten.  Und dieses Kriegsverbrechen geschah durch im August 1945, drei Monate nach der Kapitulation der Hitler Diktatur. Mein Vater, Karl Westphal, war ein belesener Mensch, ein Intellektueller, wie ich später herausfand. Obwohl ich noch nicht lesen konnte, blätterte ich in seinen Büchern. Dort sah ich Bilder, die ich nicht verstand.
Tote Soldaten in den Schützengräben des 1. Weltkriegs nach einem Gasangriff mit Chlorgas, Sarin und Tabun. Brennende deutsche Städte mit getöteten Kindern, Frauen und Alten nach Bombardierungen durch englische und amerikanische Bomberverbände. Sinnlose Gemetzel und Panzerschlachten, weit weg von Deutschland und auch im fernen Osten, durch den Verbündeten, das Kaiserreich Japan.
Nun kannte ich Könige und Kaiser eigentlich nur aus Märchen der Gebrüder Grimm. Die Bösen waren jedoch nicht die Prinzen, Könige und Kaiser sondern  .

Bücherverbrennung, 1933 durch uniformierte, die an ihren Armen eine Armbinde trugen, auf der ein Hakenkreuz aufgedruckt war. Schon als Kind stellte ich mir die Frage: "Welches Staatsoberhaupt in einem Lande hat so viel Macht, Wissen, einfach zu vernichten?". Und mich interessierte auch die Frage: "Wollten die damaligen Machthaber nicht, dass Menschen, die wahren Ursachen für Kriege, Unterdrückung und Ausbeutung anderer Menschen, herausfinden sollten?". Nachfolgend ein Auszug der "Schwarzen Liste der Nazis" aus Wikipedia der verbotenen und vernichteten Werke. " https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_verbrannten_B%C3%BCcher_1933#Schwarze_Listen"
  • Schöne Literatur (zunächst 71, dann 127 Schriftsteller und 4 Anthologien)
  • Geschichte (51 Autoren und 4 Anthologien)
  • Kunst (8 Werke und 5 Monographien)
  • Politik und Staatswissenschaften (121 Namen und 5 Werke ohne Verfasser)
  • Literaturgeschichte (9 Verfassernamen)
  • Religion, Philosophie, Pädagogik
Das Schlimmste jedoch war, als ich später beim Besuch des Konzentrationslagers Sachsenhause bei Berlin auch feststellen musste, auch die geistigen Schöpfer der Werke von damals, später auch grundlos getötet und verbrannt wurden. In unserem Dorf Jahrsau, nur 500 Meter von der Grenze zu Niedersachsen entfernt gab es nur 6 Kinder. Drei Mädchen und drei Jungen. Kein Spielplatz, keine Kirche, keine Schule nur viel Natur und einen Stacheldrahtzaun 500 m nördlich unseres Dorfes. Von einer Anhöhe östlich unseres Ortes konnten wir in der Ferne Häuser und Menschen sehen.
Da war jedoch der Zaun, und die Versuchung, in die benachbarten Orte zu gehen, um mit anderen Kindern zu spielen. Meine Eltern erklärten mir jedoch, dass dieser Zaun eine Grenze, die man nicht ohne Erlaubnis überschreiten dürfte.
Spielzeug hatte ich nicht, und so blieben mir Zeit, mich selbst zu beschäftigen. An Regentagen schaute ich mir die Bücher meines Vaters an und löcherte Ihn am Abend mit Fragen. Ich erkundete die Wälder, die zerfallene Kapelle die Gräben und Teiche und die Kieskuhle. Meist vergaß ich die Zeit und erhielt strenge Worte und manchmal auch einen Klapps auf den Po von meiner Mutter.
Hinterher tat es Ihr leid und ich erhielt von Ihr Geschenke, außer der Reihe.
Die Bücher mit den Bildern über die Bücherverbrennung, den Krieg und das Töten von Menschen durch chemische und atomare Waffen ließen mich nicht los. Steht hier die Lösung des Rätsels, wer die Verantwortung für die Kriege trägt? Zwar tauchte immer wieder ein Name "Adolf Hitler" auf. Aber bereits als Kind war mir klar, dass ein Einzelner Mensch, wie du und ich nicht so viel Macht haben kann, Panzer, Flugzeuge, Waffen Munition zu bauen, Armeen auszustatten
Dann fand ich ein Buch mit Karrikaturen von John Heartfield und vielen Bildern über diesen Adolf Hitler und seine Geldgeber. Dies waren reiche Familien, meist aus dem Feudaladel oder dem Bankensektor und Inhaber solcher Firmen, die mit wenig Einsatz und ohne selbst zu arbeiten, viel Geld erwirtschafteten. Und diese Firmen profitierten am Meisten, wenn sie erst die Waffen produzierten, um Leben, Eigentum und Werte anderer Menschen in Kriegen zu vernichten. Und sie profitierten ein zweites Mal, wenn sie nach dem Krieg Ihre Produktion wieder auf benötigte Artikel und Waren umstellten, um wieder etwas aufzubauen.
Eine Win Win Situation die nur funktioniert, wenn die gewählten Machthaber, die Regierung und das Parlament eines Landes, nicht den Schwidel durchschauen, und dies unterbinden. Somit war der "Adolf Hitler" und sein gesamter Machtapparat gar nicht eigentliche Verursacher oder Schuldige an beiden Weltkriegen in Deutschland! Eine Ursache bedingt immer eine Wirkung. Der Hehler (Banken, Konzerne, reiche Familien, Feudaladel) ist schlimmer als der Stehler (Adof Hitler, bzw. Staatsmänner, Politiker, Parteien, Ideologien, die als Gesellschaftsform den Kapitalismus bevorzugen).

Komisch, dies verstand ich als Kind mit 7 Jahren, dass die Wahl meiner Eltern, hier im Osten, in der sozialistischen DDR zu bleiben, zu leben und zu arbeiten, die Einzig logische richtige Entscheidung war. Denn in der Verfassung der DDR wurde alle Macht den Banken und Konzernen genommen. Die wahren Schuldigen des 2. Weltkrieges wurden bestraft und enteignet. Menschen, die in den Gefängnissen und  Konzentrationslagern der Nazis übelebten, entschieden sich für die DDR.
Menschen die ins Exil geflohen waren, kehrten zurück in ihr Vaterland Deutschland.  Alle Macht dem Volke, den Arbeitern, Bauern, den Vertriebenen, den Angehörigen der Wehrmacht und der NSDAP, die keine Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hatten.
Und auch Buße tun und dem Volk der Sowjetunion, welches die Hauptlast des Krieges trug Reparationszahlungen geben, das war gerecht und auch ein Abschluss des Kapitels Hitlerfaschismus in meinem Heimatland DDR.  .

Und als ich dann 1959 mein erstes Mosaikheft, die Nummer 27  von Hannes Hegen in den Händen hatte, da packte mich die Neugier auch zu erfahren, was es mit der Atombombe auf sich hatte. Mein Vater erklärte mir nun, dass bereits kurz nach dem 2. Weltkrieg in den USA


Er erklärte mir bereits als Vorschulkind   Gegner um die Macht der Systeme, Kapitalismus und Sozialismus, in der Welt. und um glücklich zu sein. und der Gefahr eines dritten Weltkrieges der Ideologien Kapitalismus und Sozialismus Eltern verdanken wir unser Leben. Wir wuchsMeine Eltern, , Berta Düsterhöft und Karl Westphal hatten nach 1945 Flucht, Vertreibung und den 2. Weltkrieg überlebt. Die deutsche Wirtschaft lag am Boden, die Städte waren zerstört, besonders die Menschen aus dem deutschen Ostgebieten hatten fast alles verloren. Die Menschen waren traumatisiert, veränstigt und standen vor einer hoffnungslosen Zukunft.
Der Diktator, der so viel Leid und 60 Millionen Tote über die Menschheit gebracht hatte, war feige aus dem Leben geschieden. Die Helfershelfer und Schreibtischtäter, die Geldgeber und Rüstungskonzerne hatten den 2. Weltkrieg überlebt. Überlebt hatte auch eine Ideologie in den Köpfen dieser Kriegstreiber: "Lieber Tot als Rot" war die Devise. Und es bewahrheitete sich zum zweiten Mal die Warnung von Karl Marx, dass die eigentliche Ursache aller Kriege, des 20. Jahrhunderts, die kapitalistische Klassengesellschaft war, die den Feudalismus ablöste. Das Streben nach nach Profit und Macht war die "Kriegserklärung" einiger weniger Menschen, gegen unseren Planeten "Mutter Erde".  Die hemmungslose Ausbeutung von Menschen, Natur und Umwelt für bedrucktes Papier und in Metallplättchen, die dazu dienten und dienen sich Waren und Dienstleistungen kaufen zu können. Und das in den Händen einer kleinen Gruppe von Menschen, die meist mit Waffengewalt sich diesen Reichtum angeeignet hatten.
Biologisch betrachtet, ein Parasit, der seinen Wirt nach und nach auszehrt bis diesem auch seine Lebensgrundlage entzogen ist. Der Parasit ist sich seiner destruktiven Rolle nicht bewusst. Er wächst und wächst und braucht mehr und mehr "Lebenssaft" die er dem Wirt entzieht. Am Ende stirbt der Wirt und gleichfalls der Parasit. Was bleibt, ist die Notwendigkeit des Parasiten, seine Art und die damit verbundene Lebensweise an die nachfolgenden Generationen weiter zu geben. Die nachfolgenden Generationen des Parasiten werden sich neue Wirte suchen müssen, um zu überleben. Haben sie die Fähigkeit verloren sich zu modifizieren und auf andere Wirte über zu gehen, sterben sie aus, wenn der ursprüngliche Wirt nicht mehr existiert.
Es gäbe jedoch die zweite Möglichkeit, dass der Parasit seine parasitäre Lebensweise aufgibt und sich an eine andere Lebensweise, insbesondere Ernährung in einer ökologischen Nische anpassen kann. Und es gäbe noch eine dritte Möglichkeit, ein unausweichliches Ende beider, Parasit und Wirt zu verhindern. Sie schließen sich zusammen und bilden eine Lebensgemeinschaft zum beiderseitigen Vorteil, die das Überleben beider garantiert. Dann haben wir eine Evolution zu einer neuen Qualität. Beide leben eng aneinander und ergänzen sich. Sie sichern so das Überleben beider Organismen. In der Biologie bezeichnet man das als Symbiose.  
Auf gesellschaftspolitischer Ebene wird der Kapitalismus seit  Marx, Engels und Lenin auch als "Parasitismus" charakterisiert. Der Kapitalist, ist bestrebt, seine Lebensgrundlage zu sichern aber darüber hinaus auch immer mehr Profit anzuhäufen. Er entzieht dem "Wirt", unserer "Mutter Erde" sämtliche Rohstoffe und Ressourcen. Damit entzieht er einer Vielzahl von Lebewesen, Mikroorganismen,  Pflanzen, Tieren und Menschen die natürliche Lebensgrundlage. Er zerstört die Natur und Umwelt und versucht seinen Einflussbereich ständig zu erweitern. Dies geht nur durch Eroberungs-Kriege, gegen Schwächere. Um Kriege zu führen, braucht man Waffen und Menschen, die die sie bedienen um andere Menschen zu vernichten. Zwar verbieten sämtliche Religionen das Töten von Menschen. "Du sollst nicht Töten". Durch geschickte Manipulation mit Hilfe der Massenmedien: Zeitung, Rundfunk, Film, Fernsehen, Social Media in den Händen von Staat (Exekutive) und Medien-Konzernen ist es möglich, Menschen zu bewegen, dem "Herdentrieb" bzw. Social Proof zu folgen. Mit Hilfe von Pseudowissenschaften, Lügen und falschen Versprechungen für eine bessere Zukunft, Reichtum und Macht ist die Mehrheit der Menschen bereit, Verbrechen zu begehen. Besonders in den hierrarchischen Strukturen  des Beamtenapparates, eines Konzerns einer Bank oder des Justizapparates, die sich öffentlicher Kontrolle entziehen, kann Social Proof fatale Folgen haben. In Sekten und totalitären Regimen und bei religiösen Fanatikern kann dies bis zum kollektiven Selbstmord führen.
In der menschlichen Gesellschaft sind es große und kleine Autoritäten, denen Menschen folgen, auch wenn diese nur Unsinn und Lügen verbreiten. Die großen Autoritäten in jeder Klassengesellschaft, von der Sklaverei bis zum Kapitalismus sind die Götter und Religionen. Weise Gelehrte formulieren einfache verständliche Regeln und Gesetze, die auch ungebildete Menschen verstehen. So sind in der Bibel die 10 Gebote die Grundregeln des Handels in einer menschlichen Klassengesellschaft. Gehorcht man nicht den großen Autoritäten, so kommt man in die Hölle, wird aus dem Paradies vertrieben. Oder man erleidet Höllenqualen nach dem Tode.
Nun sind in einer Klassengesellschaft die großen Autoritäten jedoch nicht körperlich anwesend. Sie brauchen "Stellvertreter auf Erden", die den Menschen diese Verhaltensregeln glaubhaft vermitteln können. Und um sich von verschiedenen menschlichen Populationen abzugrenzen, braucht man einen Lebensraum, der von anderen Lebensräumen abgegrenzt ist. Dies kann ein Fluss, ein Zaun, eine Mauer sein. Es kann ein natürliches Hindernis, wie ein Fluß ein Meer, ein Gebirge sein oder einfach ein Schild sein, auf dem Schriften und Symbole signalisieren, welche Menschenpopulation hier lebt. Ein unerlaubtes Eindringen in einen anderen menschlichen Lebensraum, ein Überschreiten der Grenze ist ein feindlicher Akt.
Nun braucht auch ein menschliches Volk natürlich auch einen Anführer, einen Menschen, mit besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten, der die Verantwortung für das Volk übernimmt. Es ist eine "kleine Autorität", die sich durch äußere Merkmale zu erkennen gibt. Darum müssen sie Ihren Status signalisieren. Könige und Kaiser durch Krone und Zepter. Kirchliche Würdenträger durch monumentale Bauten, Burgen und Paläste. Militärs durch Uniformen, Dienstgrade und Titel und mit Beginn des Kapitalismus Ärzte und Forscher durch weiße Kittel, Bankdirektoren durch Krawatte, Anzug, Zylinder und Staatsoberhäupter eben auch durch durch die Befehlsgewalt über Polizei und Militär.
Mit der Enstehung des Kapitalismus im 19. Jahrhundert und er Entwicklung der Naturwissenschaften, Medizin, Technik zweifelten immer mehr Menschen am Wahrheitsgehalt der Lehren der großen Autoritäten.  Der sich ausbreitende Kapitalismus und der Kolonialismus führten dazu, dass sich die Kluft zwischen Arm und Reich immer mehr vergrößerte. Die Kriege der neuen kapitalistischen Gesellschaft dienten nun nicht mehr der Verteidigung der Länder, sondern der Unterwerfung ganzer Völker, des Diebstahls der natürlichen Ressourcen bis zur völligen Vernichtung der ursprünglichen Bevölkerung. Die Kriege waren zu "Eroberungskriegen" ausgeartet. Der Kapitalismus entwickelte sich zu einem "Parasiten", mit dem Ziel der Erlangung eines maximalen Profits. Und Menschen, besonders Intellektuelle, die "Wächter der Demokratie", die den Schwindel durchschauten und der Bevölkerung die Wahrheit mitteilten, wurden systematisch ausgeschaltet.
Durch die fortschreitende Entwicklung von Wissenschaft und Technik Anfang des 20. Jahrhunderts, fürchteten die Kirche und Feudaladel an Macht zu verlieren. Besonders die Evolutionstheorie Charles Darwins, rüttelten am Weltbild der römisch katholischen Kirche. Der Mensch nicht mehr als "Krone der Schöpfung" sondern eine Species, die sich aus niederen aufrecht gehenden affenähnlichen Vorfahren entwickelte. Die Eroberung des anerikanischen Kontinents durch Europäer, die es satt hatten, sich in Kriegen abschlachten zu lassen. Und die hofften im fernen Amerika eine neue Heimat zu finden.  Das sinnlose Abschlachten auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkrieges verstärkte die Einsicht der Menschen, dass das Gebot "Du sollst nicht Töten" nur leeres Gerede ist. Diese Menschen Wissen ist Macht.  
In seinem Werk "Das Kapital" wurde dies bereits im 19. Jahrhundert als Warnung an die Menschheit nieder geschriegen:
Zitat: "Das Kapital hat einen Horror vor kleinem Profit und keinem Profit, wie die Natur vor der Leere... und 300% Profit und es existiert kein Verbrechen was das Kapital riskiert, selbst auf die gefahr des Galgens." Diese Weisheit wurde in der Deutschen Geschichte bereits zwei Mal wahr. Der 1. Weltkrieg (1914-1918) und auch der 2. Weltkrieg (1939-1945) sind Beispiele der deutschen Geschichte, dass Politiker, politische Parteien, und die in dieser Zeit bestimmenden Massenmedien unsere menschlichen Werte verraten.
Der Sieg der Oktoberrevolution 1917 in Russland erbrachte in der Tat eine neue Diktatur, die Diktatur der Arbeiterklasse, des Proletariats. Diese stand nun der Diktatur des Kapitalismus gegenüber, wie Feuer und Wasser, wie Plus und Minus, wie zwei Weltanschauungen, die sich nicht vereinigen lassen. Jede Klassengesellschaft, ob Kapitalismus oder Sozialismus ist vom Grundsatz eine Diktatur der herrschenden Klasse. So war es, seitdem es gegensätzlich gesellschaftliche Klassen gibt.  
Der Hitlerfaschismus kam zum Sieg, weil linke Parteien und Ansichten sich gegenseitig in der Weimarer Republik bekämpften. Der lachende Dritte war die Nationalsozialistische Ideologie, die  Profit und Wachstum zu ihrer neue Religion erhob. Durch Geld der Banken und Rüstungskonzerne wurde ein gigantisches Social Proof aufbebaut. Jeder Deutsche erhoffte sich Reichtum und Macht und die Überwindung der Weltwirtschafts- und Bankenkrise.
So ist der Sieg des Hitlerfaschismus in Deutschland ein weiterer Beweis dafür, das Einzelpersonen nur die Marionetten der kapitalistischen Ideologie sind. Und wer sich gegen das System stellt, egal ob früher oder heute ist Marxist, Linker oder Kommunist. Wobei der Kommunismus ja die klassenlose Gesellschaft charakterisiert. In der wird das Geld abgeschafft, Klassen gibt es nicht mehr. Wissenschaft, Medizin und Technik dienen allen Menschen. Die Erhaltung unseres Planeten, Mutter Erde hat oberste Priorität. Sämtliche Einflüsse die diese Weltgemeinschaft aus dem Gleichgewicht bringen werden rigoros ausgeschaltet. Ein Weltrat der weisesten Menschen aller Nationen wacht über die Einhaltung der Gesetze und Regeln.
Dies war vom Prinzip auch das, was meine Eltern mir als Kind lehrten. Sie zeigten mir auch Bücher über Vernichtung und Tod der Menschen in den beiden Weltkriegen und als Folge der Atombombenabwürfe in Japan. Und sie zeigten mir Bilder von KZ-Häftlingen, Konzentrationslagern, Bergen von Haaren und Leichen, die durch den Hitlerfaschismus ums Leben kamen. Und ich fragte sie auch warum sie selbst diesem Führer blind folgten  
Bis heute stellen sich viele Menschen die Frage, wie konnte es sein, dass ein Diktator, der nicht einmal Deutscher war und der ohne Schulabschluss nur allein durch Worte die Massen bewegen konnte, sich in einem 2. Weltkrieg (1939-1945) selbst zu opfern?
Der Schriftsteller Rolf Dobelli (Die Kunst des klaren Denkens) bezeichnet es als "Social Proof", manchmal unscharf als "Herdentrieb" bezeichnet. Einer der eindrücklichsten Fälle von Socicial Proof ist die Rede von Propagandaminister "Goebbels" von 1943 in der er Deutschen zurief "Wollt Ihr den totalen Krieg?" Und obwohl zu der Zeit bereits die Niederlage des Hitlerfaschismus unausweichlich war, stimmte die Mehrheit der Deutschen besonders im Westen zu.
Bereits zu Ende der Weimarer Republik 1931 wurden die Massen über die neuen Medien Tonfilm, Rundfunk und ab Mitte der 30iger Jahre Fernsehen manipuliert, und mit der Menschen verachtenden, rassistischen, antimarxistischen und faschistischen Ideologie und  Propaganda berieselt. Die Finanzierung dieser Propaganda erfolgte unter anderem durch die Strafabgabe der "Rundfunkgebühren". Der "Volksempfänger" oder auch die "Goebbelschnauze" genannt wurden zum "Massenmedium" der faschistischen Diktatur. Und die eingenommenen Gelder dienten schließlich auch zur Verlängerung des Krieges.
Die eigentliche Ursache für den "kollektiven Selbstmord" vieler Deutscher und den 2. Weltkrieg war nicht ein Wahnsinniger, einzelner Diktator. Es war dieses Social Proof, ein Verhalten der Menschen aus unserer evolutionären Vergangenheit. Eine Überlebensstrategie, Autoritäten blind zu folgen, in der Hoffnung sich in der Gruppe wieder in Sicherheit zu fühlen. Und auch in der Corona Krise (Covid-19 Pandemie) ein Verhaltensmuster zu praktizieren, das einen "Überlebensvorteil" bringt. .
Deshalb folgt die Masse den Autoritäten, von denen sie fast alles Widerspruchlos hinnehmen. Im Nationalsozialistischen Deutschland war es die führende Staatspartei, die NSDAP, mit Ihrem Führer, der selbst christliche Werte z.B. "Du sollst nicht Töten." verachtete und über Leichen ging. von denen sie meinen  .
Zwar ist ddie Lügen der nationalsozialistischen Propaganda in die Gehirne der Deutschen eingeimpft. diesem Arbeit gab es nicht  Der Staat nannte sich Deutsche Demokratische Republik, kurz DDR. Es war der erste sozialistische Staat auf deutschem Boden, der nur kurze Zeit nach Gründung der 1. Bundesrepublik Deutschland, kurz BRD 1.0 am 7. Oktober 1949 gegründet wurde.
Die ca. 15. Millionen Menschen, zumeist Deutsche Staatsangehörige, Vertriebene, Arbeiter Bauern, Soldaten der Wehrmacht, Akademiker, Selbstständige, Lehrer, Künstler, Kinder, Jugendliche, Junge und Alte Menschen schufen sich selbst eine eigene Verfassung.und eine eigene Nationalhymne.
Ich bin Jahrgang 1954, wie Sie auch. Unser Lebensweg überschneidet sich sogar, denn ich studierte an der Martin Luther Universität in Halle-Saale und meine Ausbildung zum Flugzeug-
1 Kommentar

Horst-Gerhard Düsterhöft
2019-09-16 16:00:37
Volker Pispers charakterisiert den Kapitalismus so, wie er ist: Zitat aus Karl Marx "Das Kapital": "...und es gibt kein Verbrechen, was das Kapital riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens...".
Der "Blaue Planet" der DDR Band "Karat". Ein Song, der auch heute nichts an seiner Aktualität verloren hat. Während Deutschland und der EU immer noch darüber gestritten wird, ob es bezüglich Klimawandel und die Zerstörung unserer Natur und Umwelt nun 5 vor 12 oder bereits 5 nach 12 ist, erkennen Konzerne und ihre Helfershelfer aus Politik, Wirtschaft und Banken in keiner Weise an, dass die Wurzel allen Übels in dem Streben nach maximalem Profit liegt. Selbst auf die Gefahr des Untergangs unseres Planeten und der Menschheit. Dies habe ich als Kind in der DDR bereits aus einem Comic, dem MOSAIK von Hannes Hegen bildlich erfahren.
In dem Heft Nr 27, kommen die Digedags auf einen untergehenden Planeten. auf dem die Sonne fast erloschen ist. Nur die Äquatorregion ist noch eisfrei. Sie landen auf dieser anderen Erde und sehen die Zerstörungen, hervorgerufen durch einen Atomkrieg.

Im Börsensaal kann man erkennen, dass die Atom-Gesellschaften sprunghafte Gewinne erzielten, als diese Welt kurz vor einem atomaren Inferno stand. Sie sahen, dass Aktien und Wertpapiere und auch das Geld nur wertloses Papier waren. Ein einziger Wissenschaftler Prof. Dr. E. Ingstorn hatte eine Erfindung gemacht, um das "Energieproblem" des Planeten zu lösen. Die unerschöpfliche Enegieqelle der Sonne in Form der "Kernfusion" wäre die Möglichkeit gewesen, den Planeten vor einen Eiszeit zu retten.  

Die "Kernfusion zu friedlichen Zwecken anzuwenden lag jedoch nicht im Interesse der Bosse der Energiekonzerne, der Militärs, der Banken. Maximalen Profit kann man machen, wenn man erst zerstört und dann wieder heuchlerisch aufbaut. Das ist eben Kapitalismus. Und das verstand ich damals mit 6 Jahren, obwohl ich noch nicht Lesen konnte.
In meinem Mosaik-Heft wird die vom Professor hergestellte künstliche Sonne, die auf Kernfusion beruht in eine Umlaufbahn um den Planeten gebracht. Mit Verzicht auf Profit. Wärme und Licht gratis für alle Lebewesen auf diesem Planeten, ohne dafür zu bezahlen.

Die Entscheidung darüber, die Kraft der Sonne für friedliche oder kriegerische Zwecke einzusetzen, liegt in den Händen der Menschheit selbst. "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten...". Dieser Song hat den 80iger Jahre des 20. Jahrhunderts in der DDR auch dazu geführt, den Zünder aus der größten "atomaren Bombe" in Deutschland und Europa zu entfernen.
Es ist definitiv nicht das Verdienst eines übergewichtigen Kanzlers einer CDU Partei der BRD, dass es so gekommen ist.
Es war die Furcht der Menschen in Ost und West, dass dieses atomare Pulverfass jederzeit alles menschliche Leben auslöschen konnte. Denn wie erkannte bereits Karl Marx zur Geburtsstunde des Kapitalismus, Mitte des 19. Jahrhunderts: "...300% Profit und es (das Kapital) riskiert kein Verbrechen, selbst auf die Gefahr des Galgens..."
in seinem    ausreichend beschrieben wurde.
Zitat Karl Marx aus seinem Hauptwerk "Das Kapital"
"Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens."
1 Kommentar

2019-09-21 10:37:34
Die zukünftigen Energie- und Rohstoffquellen der Zukunft, waren für mich bereits als Kind bekannt. In den Mosaik-Heften von Hannes Hegen habe ich dies bereits in den 60 iger Jahren des 20. Jahrhunderts gelesen. Es sind:
1. Die Beherrschung der Kernfusion zur Energieerzeugung von Wärme und Strom.
2. Die Nutzung des Wasserstoffs als Antrieb für Kraftfahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge und Raketen. Entweder durch direkte Verbrennung oder durch Umwandlung über die Brennstoffzelle in Strom.
3. Die Beherrschung der Photosynthese in industriellem Maßstab zur Erzeugung von Kohlenhydraten, Fetten, Eiweißen ohne diversen sekundären Rohstoffen, aus Kohlenstoffdioxid, Wasser, mit Hilfe der Lichtenergie der Sonne. Abfallprodukte sind Sauerstoff und Wasser.
4. Konsequente Abrüstung sämtlicher und Ächtung der Atomwaffen, der chemischen und biologischen Waffen aller Art.
Zurück zum Seiteninhalt